Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Neustadt Gelände um Bahnübergang Siemensstraße wird vermessen
Umland Neustadt

neustadt: Gelände um Bahnübergang Siemensstraße wird vermessen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 11.02.2020
Bahn und Stadt wollen den Bahnübergang Siemensstraße ersetzen. Ab Mittwoch wird das Gelände rundherum vermessen. Quelle: Kathrin Götze
Neustadt

Die Stadt will die ebenerdigen Bahnübergänge ersetzen – nach dem in Poggenhagen soll wohl der an der Siemensstraße folgen. Wie das passieren soll, ob mit einer Brücke oder einem Trogbauwerk, muss die Planung ergeben. Aktuell beginnt die Deutsche Bahn, die Informationen dafür zusammenzutragen. Mitarbeiter des Vermessungsbüros Blom Deutschland aus Baden-Württemberg sind voraussichtlich ab Mittwoch, 12. Februar, auf beiden Seiten des Bahndamms zwischen Siemens- und Südstraße im Einsatz, wie der städtische Verkehrskoordinator Benjamin Gleue mitteilt.

Stadt und Bahn verfolgten gemeinsam das Ziel, den Bahnübergang dort mittelfristig vorzugsweise mit einer Brücke zu ersetzen, so Gleue. Sollte alles nach Plan laufen, könnte 2021 ein erster Entwurfsplan vorliegen.

Lesen Sie auch

Von Kathrin Götze

Der Ersatz maroder Brücken und Straßen soll künftig einfacher werden. Ein entsprechendes Gesetz sei unterwegs, berichtete der CDU-Bundestagsabgeordnete Hendrik Hoppenstedt jetzt beim Besuch in Neustadt. Ob auch die Planung der neuen B-6-Leinebrücke profitiert, muss sich zeigen.

11.02.2020

Kein Stillstand in Neustadts Wellnessoase: Bereits im Frühjahr könnte der Erweiterungsbau des Saunabereichs am Balneon starten und im Sommer 2021 fertig sein. Einschränkungen soll es für Besucher in dieser Zeit nicht geben.

11.02.2020

Ihre Musik verbindet Tradition und Moderne: Die Jazzsängerin Ayça Miraç holt zum Valentinstag Klänge vom Schwarzen Meer nach Neustadt.

10.02.2020