Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Pattensen Feuer auf Weizenfeld zwischen Pattensen und Jeinsen: Keine Hinweise auf Brandstiftung
Umland Pattensen

Feuer auf Weizenfeld zwischen Pattensen und Jeinsen: Keine Hinweise auf Brandstiftung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 30.07.2020
Etwa drei Hektar Weizen sind verbrannt. Quelle: Henning Brüggemann / Feuerwehr
Anzeige
Jeinsen/Pattensen-Mitte

Die Polizei nimmt wegen des Feuers auf einem Weizenfeld zwischen Pattensen-Mitte und Jeinsen keine Ermittlungen auf. Das teilte ein Sprecher auf Anfrage mit. „Wir wurden gar nicht alarmiert“, sagte er. Der Sprecher sagte, er gehe davon aus, dass keine Hinweise auf Brandstiftung vorliegen. „Sonst wären wir sicherlich dazu gerufen worden.“ Somit könne die Polizei auch keine Angaben zur Schadenshöhe machen.

Feuerwehr löscht Brand auf Weizenfeld

Auf dem Feld sind am Mittwochnachmittag rund drei Hektar Weizen verbrannt. 24 Mitglieder der Feuerwehren aus Pattensen-Mitte und Schulenburg löschten das Feuer mit rund 6000 Liter Wasser. Der Einsatz dauerte etwa eine Stunde. Stadtbrandmeister Henning Brüggemann lobte, dass ein Landwirt die Feuerwehr unterstütze, indem er den Boden zusätzlich wässerte.

Anzeige

Den Polizeiticker Pattensen finden Sie hier.

Von Tobias Lehmann