Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Feuerwehr löscht Dachstuhlbrand in Pattensen
Umland Pattensen Nachrichten Feuerwehr löscht Dachstuhlbrand in Pattensen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 11.08.2015
Foto: In der Nacht zu Dienstag wurde die Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand in Pattensen gerufen.
In der Nacht zu Dienstag wurde die Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand in Pattensen gerufen. Quelle: Henning Brüggemann/Feuerwehr
Anzeige
Pattensen

Glück im Unglück hatten die Bewohner eines Wohnhauses an der Göttinger Straße. Ihre aufmerksamen Nachbarn, ein 78-Jähriger und seine Frau, beobachteten das über Pattensen ziehende Gewitter und bemerkten gegen 1.40 Uhr Rauchentwicklung vom Dach des Nachbarhauses. Der Senior verständigte daraufhin sofort die Feuerwehr und lief nach nebenan um seine Nachbarn (71 und 64 Jahre alt) aus der Gefahr zu bringen. Im gesamten Haus roch es bereits nach Rauch, darüber hinaus war die Elektrik ausgefallen.

Der Blitz war in den Kamin des Wohnhauses eingeschlagen, woraufhin der Dachstuhls Feuer fing. Auch die Heizungstherme im Keller wurde beschädigt. Die Freiwillige Feuerwehr Pattensen konnte mit Unterstützung umliegender Ortsfeuerwehren die Brände zügig löschen. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 30.000 Euro. 

"Wir gehen davon aus, dass ein Blitzeinschlag das Feuer verursacht hat", sagte Pattensens Stadtfeuerwehrsprecher Henning Brüggemann am Dienstagmorgen. Gegen 4 Uhr war der Einsatz für die Ehrenamtlichen beendet. Verletzt wurde niemand. Wie hoch der Sachschaden ist, steht noch nicht fest.

In Hannovers Stadtteilen Wettbergen und Bemerode brannten ebenfalls ein Dachstuhl und eine Lagerhalle durch Blitzeinschläge. 

kon

Kim Gallop 10.08.2015
Kim Gallop 10.08.2015