Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Trauer um Henning Hilliger
Umland Pattensen Nachrichten Trauer um Henning Hilliger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 11.09.2017
Von Tobias Lehmann
Henning Hilliger ist tot. Quelle: Daniel Junker / www.junkerphoto.de
Hüpede

Schumann bezeichnet Hilliger als "zupackenden, tatkräftigen und verantwortungsvollen Menschen, der sich mit Leidenschaft und Engagement für Pattenser Belange und die seines Heimatdorfs Hüpede eingesetzt hat". Seine Lebensleistung verlange ihr den höchsten Respekt ab. Für die Bürgermeisterin sei er ein geschätzter Ansprechpartner gewesen. Sie habe die Nachricht von seinem unerwarteten Tod mit tiefer Bestürzung und Trauer aufgenommen.

Hilliger gehörte 1974 zu den Gründungsmitgliedern des CDU Ortsverbands Hüpede-Oerie und war bis 1980 auch dessen Vorsitzender. Zudem war er von 1970 bis 1976 noch Gemeinde- und Ortsbrandmeister in Hüpede. Von 1974 bis 1998 gehörte Hilliger als CDU-Mitglied dem Rat der Stadt Pattensen an, zehn Jahre davon als Fraktionsvorsitzender. Von 1991 bis 1996 war er Bürgermeister in Pattensen. Seit 2011 war Hilliger Vorsitzender der Spielvereinigung Hüpede/Oerie. Im Januar dieses Jahres wurde er für eine weitere Amtszeit wieder gewählt.

Besonders verdient gemacht hat er sich um die Freundschaft zu Pattensens französischer Partnerstadt St.-Aubin-lès-Elbeuf, deren Ehrenbürger er auch war. 1999 erhielt Hilliger vom damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog das Bundesverdienstkreuz am Band für sein ehrenamtliches Engagement.

Die Kirchenregion Hemmingen lädt zu einem Luther-Ball mit Tanzorchester in die Carl-Friedrich-Gauß-Schule ein. Für die Musik sorgt die Bigband Walt Kracht & his Orchestra. Der gesellige Abend am Sonnabend, 21. Oktober, beginnt um 19 Uhr. Einlass ist um 18.30 Uhr. Der Eintritt kostet 25 Euro.

Tobias Lehmann 11.09.2017

"Wir liegen im Zeit- und im Kostenplan" Das war eine wichtige und frohe Botschaft von Pattensens Bürgermeisterin Ramona Schumann. Sie verkündete sie am Mittwochnachmittag, als die Stadt Pattensen mit etwa 150 geladenen Gästen das Richtfest für das neue Rathaus feierte.

Kim Gallop 10.09.2017

Um bei der Bundestagswahl ihre Stimme abzugeben, können die Pattenser die Briefwahl oder das Briefwahl-Lokal nutzen. Unterlagen für die Briefwahl zu Hause müssen schriftlich angefordert werden. Das Briefwahllokal im Bürgerbüro ist bereits geöffnet.

Kim Gallop 10.09.2017