Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Zweites Todesopfer nach Unfall auf B3
Umland Pattensen Nachrichten Zweites Todesopfer nach Unfall auf B3
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 04.09.2015
Von Kim Gallop
Bei dem Unfall an der B3 bei Alfeld wurde ein Mann aus Pattensen getötet. Ein Ehepaar aus Pattensen wurde in Kliniken geflogen. Quelle: Heiko Stumpe
Pattensen

Der 69-jährige Fahrer, der aus Pattensen stammte, ist in einer Klinik in Wolfenbüttel gestorben. Das hat am Freitag das Polizeikommissariat in Alfeld mitgeteilt. Der 69-Jährige war am Donnerstag gegen 14 Uhr zwischen Alfeld-Gerzen und Delligsen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, sein Skoda Octavia prallte gegen einen Baum. Ein 74-jähriger Insasse aus Pattensen starb noch an der Unfallstelle, der Fahrer und seine 68-jährige Ehefrau wurden schwer verletzt. Die Polizei hat keine Hinweise darauf, was den Unfall verursacht haben könnte.

Bei einem Autounfall an der Bundesstraße 3 bei Alfeld ist am Donnerstagmittag ein 74 Jahre alter Mann aus Pattensen gestorben, zwei weitere Insassen, die ebenfalls aus Pattensen stammen, wurden in dem schwarzen Skoda Octavia lebensbedrohlich verletzt.

06.09.2015

„Wir warten ab und versuchen Einfluss zu nehmen, wenn es nicht in unserem Sinne läuft.“ So fasst Gert Bindernagel von der Bügerinitiative (BI) Jeinsen die aktuelle Situation zusammen. Die BI setzt sich dafür ein, dass die Stromtrasse Südlink unterirdisch verlegt wird.

Kim Gallop 03.09.2015

Der Förderverein Stadtmuseum Pattensen sucht weitere Informationen über Heinrich Friedrich Wilhelm Freimann. Hermann Schuhrk vom Förderverein unterstützt Ulrike Freimann bei der Recherche. Sie ist Enkelin des 1855 in Oerie geborenen Friedrich Freimann.

Kim Gallop 02.09.2015