Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Pattensen Jeinsen hat Bock auf Blues mit Andreas Bock & friends
Umland Pattensen Jeinsen hat Bock auf Blues mit Andreas Bock & friends
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:21 17.02.2019
Rund 60 Gäste feiern und tanzen sogar mit beim Blueskonzert von Andreas Bock & friends im Landgasthaus Jeinsen. Quelle: Torsten Lippelt
Jeinsen

Zu einem sehr gut besuchten Heimspiel musikalischer Art hatte jetzt der seit sieben Jahren in Jeinsen lebende Schlagzeugmusiker Andreas Bock ins Landgasthaus eingeladen. Rund 60 Blues-Liebhaber ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, beim über dreistündigen Konzert des Blues-Virtuosen an den Trommelstöcken und seinen mitmusizierenden Freunden dabei zu sein.

Etwa 60 Gäste waren jetzt beim Bluesabend mit Andreas Bock & friends im Landgasthaus Jeinsen. Die Zuhörer genossen die international besetzte Formation und tanzten sogar zu Blues und Boogie.

Während im Nachbarraum des Landgasthauses Champions-League-Fußball gezeigt wurde, spielten die fünf virtuosen Musiker im Saal des Restaurants dafür Champions-League-Blues. Schließlich gilt Andreas Bock seit vielen Jahren als einer der versiertesten Bluesschlagzeuger Europas. Nicht umsonst ist er in der Kategorie Drums/Percussion 2015 Preisträger des „German Blues Award“ geworden. An seiner Seite spielten der Gitarrist und Sänger Jan Hirte – Begründer des Berlin Blues Festivals - , der Pianist Niels von der Leyen und die beiden Sänger und Blues-Harp-Musiker Frank Rihm (Bremen) und Mitch Kashmar, aus Portland/USA – einer der wohl besten Blues Harp-Mundharmonikaspieler der Welt.

Rund 60 Jeinser feiern und tanzen sogar mit beim Blueskonzert von Andreas Bock & friends im Landgasthaus. Am Schlagzeug wirbelt dabei Andreas Bock mit den Drumsticks und auch mit beiden Händen. Quelle: Torsten Lippelt

Die in verschiedenen Kombinationen oft gemeinsam auftretenden Musiker – an diesem Abend als Ensemble Andreas Bock & friends – hatten für das Konzert in Bocks Heimatort Zeit gefunden, da es räumlich in den gerade laufenden Tourplan passte. Bock und der aus Hannover stammende von der Leyen waren mit der Sängerin Alicia Emmi Berg zuletzt im Oktober mit dem Trio Boogiesoulmates auf Einladung des Bürgervereins Jeinsen zu Gast in der St.- Georg-Kirche. Im November gaben Bock, von der Leyen und Jan Hirte zudem ein Konzert im bauhof Hemmingen mit Mitch Kashmar.

Für die perfekte Bluesstimmung beim Landgasthaus-Konzert sorgten sowohl gemeinschaftlich gespielte Stücke als auch zahlreiche Soli. Dazu wurde seitens des Publikums auch oft getanzt und mitgeklatscht, bis hin zu Standing Ovations nach den Zugaben. „Vorher habe ich für diese Art Musik nichts übrig gehabt. Aber unsere Familie und die von Andreas Bock kennen sich gut, so dass ich ja gesagt habe zu einem Konzert hier“, sagte Gastwirt Daniel Wirth über den außergewöhnlichen Konzertabend in seinem Haus. „Jetzt bin ich froh, dass ich solche Menschen kenne – umgänglich und entspannt. Es macht Spaß, mit ihnen zusammenzuarbeiten.“

Rund 60 Jeinser feiern und tanzen sogar mit beim Blueskonzert von Andreas Bock & friends im Landgasthaus. Niels von der Leyen begeistert dabei am Piano. Quelle: Torsten Lippelt

Von Torsten Lippelt

Die Bündnisgrünen wollen die Einrichtung eines Waldkindergartens in Pattensen prüfen lassen. Eine der großen Fragen ist allerdings: Gibt es überhaupt einen geeigneten Platz dafür?

15.02.2019

Die Stadt Pattensen sucht für Sonntag, 26. Mai, ehrenamtliche Wahlhelfer, die sich jetzt anmelden können. Am 26. Mai ist nicht nur Europawahl, sondern auch die erste Wahl für ein Jugendparlament.

15.02.2019

Der Elternrat der Grundschule Schulenburg ist zufrieden mit dem 3. Tag der offenen Tür. Besonders beliebt waren Führungen bei denen Viertklässlern zukünftigen Erstklässlern ihre Schule zeigten.

15.02.2019