Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Pattensen Spendenaufruf soll Erhalt des Bads sichern
Umland Pattensen

Pattensen: Aufruf zur Spende für das Bad in Pattensen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:11 28.04.2020
Ein Spendenaufruf soll das Hallen- und Freibad Pattensen unterstützen. Quelle: Kim Gallop
Anzeige
Pattensen

„Ich mache mir Sorgen um das Pattenser Bad“, sagt Wiltrud Remstedt. Denn das Hallen- und Freibad in Pattensen ist wegen der Corona-Pandemie derzeit geschlossen und hat keine Einnahmen.

Und dann wurde wegen Corona auch noch der Flohmarkt verschoben. Der war für das vergangene Wochenende geplant. Der Erlös aus dem Verkauf von gespendeten Waren und Trödel sowie Speisen und Getränken geht jedes Jahr an den Bad-Förderverein Rettungsring. Das Geld wird dann in Umbauten und Renovierungen am und im Bad investiert.

Anzeige

Doch die Frau, die seit vielen Jahren auf ihrem Gelände in Oerie und Umgebung Hundetraining anbietet, ist keine, die nur grübelt. Deshalb startete Remstedt einen Spendenaufruf, um das Hallen- und Freibad in Pattensen zu unterstützen.

Jeder gibt, was er entbehren kann

Ihr Vorschlag: Jeder, dem das Bad am Herzen liegt, soll mindestens das Geld spenden, was er in den vergangenen Wochen ausgegeben hätte, wenn das Bad geöffnet gewesen wäre. Gerne natürlich auch mehr. Jeder solle das geben, das er entbehren kann, schlägt sie vor.

Dabei hat sie vor allem die regelmäßigen Nutzer im Blick: „Jetzt müssen die Schwimmer ran“, sagt sie. Remstedt selbst hat die positive Wirkung des Schwimmens nach einer Knie-OP wiederentdeckt, schildert sie. Sie nutzt seitdem regelmäßig das Frühschwimmen, das den Rettungsring-Mitgliedern zur Verfügung steht.

Die Spende soll an den Bad-Förderverein Rettungsring gehen aus das Fördervereins-Konto DE11 2519 3331 0050 7750 00 bei der Volksbank Pattensen.

Lesen Sie auch

Von Kim Gallop

Anzeige