Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Pattensen 23-Jähriger Autofahrer prallt gegen Baum und verletzt sich schwer
Umland Pattensen

Pattensen: Autofahrer prallt gegen Baum und verletzt sich schwer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:05 05.06.2020
Das Auto ist nach dem Unfall auf der Seite liegengeblieben. Quelle: Stadtfeuerwehr Pattensen
Anzeige
Pattensen

Ein 23-jähriger Autofahrer hat am Freitag auf der Kreisstraße 223 zwischen Pattensen und Reden bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen erlitten. Der junge Mann war gegen Mittag aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Laut Polizei wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Auto wird zurück auf die Fahrbahn geschleudert

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 23-Jährige um etwa 12.40 Uhr mit seinem VW Golf auf der Kreisstraße in Richtung Reden unterwegs. Sein Fahrzeug kam dann aber plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit der rechten Frontseite am Straßenrand gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls sei der Wagen zurück auf die Fahrbahn geschleudert und schließlich auf der Seite liegen geblieben, teilte die Polizeidirektion Hannover mit. Der Fahrer konnte sich demnach zwar noch selbst aus seinem Auto befreien, kam dann aber mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Anzeige

Polizei sucht Zeugen

Die Höhe des Schadens am Auto sowie am Baum schätzten die Ermittler am frühen Nachmittag auf rund 11.000 Euro. Wegen des Rettungseinsatzes und der Aufräumarbeiten war die Strecke am Unfallort bis um etwa 14.30 Uhr in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Zeugen, die Hinweise zur Entstehung des Unfalls geben können, werden gebeten, sich unter Telefon (0511) 1091888 bei der Polizei zu melden.

Lesen Sie auch

Von Ingo Rodriguez