Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Pattensen Boogie Woogie begeistert im Jeinser Biergarten
Umland Pattensen

Pattensen: Boogie Woogie begeistert im Biergarten in Jeinsen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:22 02.06.2019
Mit Boogie Woogie im Biergarten unterhalten am Vatertag Schlagzeuger Andreas Bock, Pianist Niels von der Leyen und der Gast-Saxophonist Alexander Hartmann ihr Publikum. Quelle: Torsten Lippelt
Jeinsen

Mit Boogie Woogie von der Klassik bis zur Moderne und von Tradition zur Innovation haben jetzt der Jeinser Schlagzeuger Andreas Bock und der Pianist Niels von der Leyen ihr Publikum im Landgasthaus Jeinsen unterhalten. Gastwirt Daniel Wirth hatte das eingespielte The Boogie Woogie Duo an Himmelfahrt ab Mittag zum mehrstündigen Feiertagsmusizieren in den Biergarten seines Hotel und Landgasthauses an der Calenberger Straße eingeladen.

Saxophonist ist nah am Publikum

Schon zu Beginn überraschend stimmungsvoll verstärkt wurde das Boogie Woogie Duo im voll besetzten Biergarten dabei vom Braunschweiger Saxophonisten Alexander Hartmann als Gastmusiker. Aufgrund seines Blasinstrumentes und einem dort aufgesetzten Mikrophon konnte dieser im Unterschied zu seinen Kollegen am Schlagzeug und Piano den Gästen nicht nur akustisch näher kommen, sondern auch direkt an deren Tischen aufspielen.

Auf Tuchfühlung: Gast-Saxophonist Alexander Hartmann. Quelle: Torsten Lippelt

Niels von der Leyen und Andreas Bock vereinen seit Jahren schon als The Boogie Woogie Duo rein instrumental – voller Spielfreude und Energie – in einem von gleich mehreren Projekten ihre jeweiligen musikalischen Interessen. Niels von der Leyen ist seit frühester Kindheit mit dem Klavierspiel beschäftigt. Eine Langspielplatte von Vince Weber und später auch die Musik von Axel Zwingenberger führten ihn zum Boogie-Woogie-Piano. Als Profipianist ist er solo sowie auch mit dem Niels von der Leyen Trio, den Boogiesoulmates sowie den Blues & Boogie Kings international unterwegs.

Jeinser Andreas Bock ist seit 30 Jahren erfolgreich

Immer mit dabei ist der Jeinser Andreas Bock, einer der versiertesten Bluesschlagzeuger Europas. Über 30 erfolgreiche Profijahre zeigen die Vielfältigkeit seines Schaffens. Im Jahr 2015 wurde er sogar mit dem German Blues Award in der Kategorie Drums/Percussion als bester Bluesschlagzeuger des Landes ausgezeichnet. Seit 2010 verbindet beide Musiker durch die zahlreichen Projekte eine enge Zusammenarbeit. Musikfans können das dieses Jahr über nicht nur auf zahlreichen Live-Konzerten zwischen Binz auf Rügen und Berlin, Hannover und Davos, in der Schweiz, genießen, sondern auch auf der gemeinsamen, 2017 veröffentlichen CD „The modern Boogie Woogie Duo“.

Konzert begeistert Publikum

Das Konzert an Christi Himmelfahrt im Landgasthaus war durch den privaten Kontakt zwischen Andreas Bock – für ihn quasi ein Heimspiel - und dem Hausherrn Daniel Wirth zustande gekommen. Bereits im Februar diesen Jahres hatte Andreas Bock mit Freunden im Saal des Landgasthauses ein über dreistündiges, heftig beklatschtes Blueskonzert gegeben.

Von Torsten Lippelt

Vor zehn Jahren wurde die Thomas-Stiftung gegründet. Das feiert die Kirchengemeinde in Schulenburg mit einer Party mit Livemusik und einem großen Gemeindefest am Sonnabend, 15. Juni, sowie einen Tag später.

03.06.2019

Beim Kreispokal-Finale auf dem Gelände des Koldinger SV haben sich Fans des Sus Sehnde und TSV Schloß Ricklingen geprügelt. Die Polizei musste am Himmelfahrts-Donnerstag eingreifen. Zwei Zuschauer wurden leicht verletzt.

03.06.2019

Auf den Arbeitsmarkt bezogen war der Mai in Laatzen alles andere als ein Wonnemonat. Die Zahl der Arbeitslosen im Stadtgebiet stieg um 63 auf 1505, die Arbeitslosenquote von 6,7 auf 6,9 Prozent. Besser lief es in den Nachbarkommunen Hemmingen und Pattensen.

31.05.2019