Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Pattensen Bürgerverein Jeinsen stellt sein Programm für 2020 vor
Umland Pattensen

Pattensen:Bürgerverein Jeinsen stellt Programm für 2020 vor

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 31.10.2019
Der Vorstand des Bürgervereins Jeinsen mit Dieter Alm (von links), Uwe Presuhn, Elisabeth Neef, Uwe Lindau, Günter Kleuker, Thorsten Waschkau und Britta Jahn. Quelle: privat
Jeinsen

Der Bürgerverein Jeinsen hat in seiner jüngsten Mitgliederversammlung eine Position im Vorstand neu besetzt und diesen zudem um einen Posten erweitert. Thorsten Waschkau ist neuer Kassenwart, sein Vorgänger Thomas Neef hatte sich nicht wieder zur Wahl gestellt. Zur zusätzlichen Beisitzerin wurde Britta Jahn bestimmt.

Sonst blieb der Vorstand unverändert: Uwe Presuhn ist weiterhin Vorsitzender, Uwe Lindau sein Stellvertreter und Elisabeth Neef Schriftführerin. Die Öffentlichkeitsarbeit wird auch künftig Dieter Alm übernehmen. Günter Kleuker wurde als Beisitzer bestätigt. Alle Vorstandsmitglieder wurden einvernehmlich ohne Gegenstimmen gewählt.

Auf Nachfrage erläuterte Alm, dass sich mit einer zweiten Beisitzerin „die Vorstandsarbeit auf mehr Schultern verteilt“. Wie nötig dies sei, habe sich gerade im August und September gezeigt, als der Bürgerverein mit dem Treckertreffen und dem Dorfflohmarkt innerhalb weniger Wochen zwei Großveranstaltungen zu stemmen hatte. „Außerdem sind wir froh, dass wir eine zweite Frau im Vorstand haben“, betonte Alm.

,,Nicht nur ein Dorf zum Wohnen, sondern zum Leben" – so steht es an der Scheune an der Ortseinfahrt. Der Bürgerverein Jeinsen tut das Seine dazu. Quelle: Kim Gallop

Erste Programmpunkte für 2020 diskutiert

In der Mitgliederversammlung wurden die ersten Ideen für das Programm für 2020 vorgestellt und besprochen. Fest steht bereits, dass der Bürgerverein gemeinsam mit den anderen Vereinen und Organisationen aus Jeinsen am Sonnabend, 11. April, das Osterfeuer auf der Sportanlage organisieren wird. Am Sonntag, 12. Juli, wird zum zweiten Mal das Bürgerfrühstück angeboten. Die Open-Air-Veranstaltung soll dieses Mal auf dem Schulhof der Leinetalschule stattfinden, wenn die Stadt Pattensen dafür die Genehmigung erteilt. „Auf dem Schulhof ist der Untergrund besser als auf dem Rasen vor dem Garve-Haus“, erläuterte Alm.

Auch das erste Konzert für 2020 ist in Vorbereitung: Voraussichtlich am Freitag, 6. November, wird der Sänger, Gitarrist und Songschreiber Jon Flemming Olsen in der St.-Georg-Kirche auftreten. Außerdem bemüht sich der Bürgerverein, das mit sieben Sängerinnen besetzte Ensemble VocaBella aus Sarstedt für ein Konzert im Frühjahr zu gewinnen. Auch über den Auftritt eines Heinz-Erhardt-Imitators wird nachgedacht. Weitere Vorschläge sind willkommen.

Vereine können sich über Zuschüsse freuen

Der Bürgerverein konnte auch Zuschüsse an Vereine verteilen, die sich mit förderwürdigen Projekten beworben hatten. Das Geld setzt sich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden zusammen. Nach Angaben Alms ist die Mitgliederzahl, die im Oktober vergangenen Jahres noch 218 betrug, inzwischen auf 240 gestiegen.

Die Ortsfeuerwehr Jeinsen erhält 3200 Euro für die Anschaffung einer Hüpfburg, die allen Jeinser Vereinen für größere Veranstaltungen zur Verfügung stehen wird. Die Bücherei Jeinsen, die von drei Ehrenamtlichen aus Jeinsen betreut wird, erhält wie in jedem Jahr einen Zuschuss in Höhe von 500 Euro für die Anschaffung neuer Kinderbücher und CDs. 800 Euro bekommt die TuSpo Jeinsen für ihre Gruppe „Kinder in Bewegung“. Mit dem Geld sollen drei zerschlissene Matten ersetzt und neue Laufautos für Kleinkinder angeschafft werden.

Auch in Sachen Schaukasten gab es Neuigkeiten: Für die Anlage wurde endlich ein neuer Standort gefunden. Der Schaukasten wird in stark reduzierter Form neben dem Blumenladen angebracht. Weil weniger Platz vorhanden ist, sollen darin künftig nur noch aktuelle Ankündigungen von Veranstaltungen der Vereine aushängen.

Lesen Sie auch

Von Kim Gallop

Die Ortsfeuerwehren Schulenburg und Jeinsen sind am Mittwoch gegen 4.30 Uhr alarmiert worden. Sie mussten eine Tür öffnen, hinter der sich eine hilflose Person befand.

31.10.2019
Laatzen Laatzen/Hemmingen/Pattensen Zahl der Arbeitslosen in Laatzen sinkt

Die Herbstbelebung auf dem Arbeitsmarkt hat sich auch in Laatzen positiv ausgewirkt. Die Zahl der Arbeitslosen in Laatzen, Hemmingen und Pattensen sank im Oktober um 31 auf 2107 Personen. Besonders profitieren konnten von der jüngsten Entwicklung vor allem Langzeitarbeitslose.

31.10.2019

Einen ausgearbeiteten Vorschlag zum Erhalt der Leinetalschule Jeinsen haben Ortsrat und Eltern vorgelegt. Die Schule soll modernisiert und die Kita erweitert werden. Die Stadtverwaltung ist wenig begeistert.

29.10.2019