Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Pattensen Chorkonzert überzeugt mit Vokalmusik aus vier Jahrhunderten
Umland Pattensen

Pattensen: Corkonzert in St. Lucas Pattensen bietet Vokalmusik aus vier Jahrhunderten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 30.09.2019
Harmonisch aufeinander abgestimmt: Der Kammerchor der St.-Lucas-Kirche Pattensen. Quelle: Achim von Lüderitz
Pattensen-Mitte

Vokalmusik aus vier Jahrhunderten stand auf dem abwechslungsreichen und anspruchsvollen Programm beim großen A-cappella-Konzert in der St.-Lucas-Kirche in Pattensen-Mitte am Sonntagabend. Der Kammerchor unter der Leitung von Felicia Nölke und der Jugendchor unter der Leitung von Julia Ihlefeld, der leider nur aus drei jungen Damen bestand, boten einen Querschnitt durch kirchliche aber auch weltliche Musik unter dem Titel “Werde munter, mein Gemüte“.

„Etwas länger hätten wir wohl noch gerne zugehört“, sagte ein Rentnerehepaar, als nach ziemlich genau einer Stunde auch die Zugabe (ein französisches Trinklied) verklungen war. Aber viel länger durften die Stimmbänder der elf Damen und vier Herren wohl nicht strapaziert werden, denn beim A-cappella-Vortrag kann sich niemand stimmlich hinter dem Orchester oder wenigstens einer Orgel verstecken.

Denn beim Singen ohne instrumentale Begleitung findet jeder falsche Ton nicht nur bei Musikkennern sofort Gehör, jeder gänzlich fehlende Ton führt erfahrungsgemäß bei den Chorleitern zu ausgeprägten Falten auf der Stirn.

Dazu allerdings kam es bei diesem Konzert nicht. Der Kammerchor bewies, dass die vielen Übungsabende im Vorfeld des Konzerts auf fruchtbaren Boden gefallen waren, die verschiedenen Tonarten waren glänzend aufeinander abgestimmt. Die von der Chorleiterin ausgesuchten Werke von Johann Sebastian Bach, Max Reger, Johannes Brahms und Felix Mendelssohn-Bartholdy sorgten für einen harmonischen, abwechslungsreichen Reigen klassischer Vokalwerke.

Jugendchor beginnt zaghaft und wird immer sicherer

Etwas weltlicher klangen da die Darbietungen des Jugendchors, der etwas zaghaft begann, doch mit jeder Strophe selbstsicherer wurde und stimmlich durchaus angenehm ins Ohr der Besucher drang.

„Über ein paar neue jugendliche Sänger würden wir uns alle freuen“, warb Jugendchorleiterin Julia Ihlefeld. Begleitet wurde das jugendliche Trio am Klavier von Dorothee Vogel. Die Titel „The Rhythm Of Life“ oder „Evening Rise“ wurden von den Besuchern mit besonders herzlichem Befall gewürdigt.

Ein erhebendes Gefühl für die Jugendlichen, wobei der Applaus aber auch vom routinierten Kammerchor nach seinem gelungenen Konzert mit unübersehbarem Stolz entgegengenommen wurde.

 Lesen Sie auch diese Berichte:

Kirche will Fair-Trade-Initiative der Stadt unterstützen

Nach Benefizkonzert weitere Orgelspenden erwünscht

Von Achim von Lüderitz

Die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk Laatzen, zu dem auch Hemmingen und Pattensen gehören, ist im September um 92 auf nun 2138 Arbeitslose gesunken. Die Quote liegt damit wie zuletzt im Juni und April bei 5,4 Prozent.

30.09.2019

Die Stadt Pattensen ist bei dem erst 2018 aufgelegten Sanierungsprogramm für ihre Straßen bereits zwei Jahre im Verzug. Erst 2020 sollen Straßen saniert werden, die eigentlich im vergangenen Jahr schon fertig sein sollten.

30.09.2019

Der qualmende Schornstein der Zuckerfabrik Nordstemmen markiert den Beginn der Rübenkampagne. Landwirte in Pattensen und Hemmingen erwarten eine schlechte Ernte. Die Rüben haben zwar einen sehr hohen Zuckergehalt, aber zu wenig Masse.

30.09.2019