Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Pattensen Koldingen lädt wieder zum Weihnachtsmarkt ein
Umland Pattensen

Pattensen: Dorfgemeinschaft Pattensen-Koldingen lädt wieder zum Weihnachtsmarkt ein

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:06 21.11.2019
Zu einem Weihnachtsmarkt in Koldingen gehören Pferde unbedingt dazu. Quelle: Karl-Heinz Mücke
Anzeige
Koldingen

Die Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt in Koldingen am Sonnabend, 30. November, laufen auf Hochtouren. Die Vorfreude ist groß – umso mehr, weil es der erste im Dorf seit fünf Jahren sein wird. Dass sich die Dorfgemeinschaft für die Organisation zusammengefunden hat, ist auch der Verdienst des im vergangenen August neu gegründeten Dorfvereins Koldingen.

Die Festlichkeiten beginnen nach Auskunft von Birthe Meyer, Vorsitzende des Dorfvereins, um 14.30 Uhr mit einer Andacht in der Kapelle an der Straße Amtberg, die die Besucher auf die Adventszeit einstimmen soll. Der Markt auf dem Kapellenvorhof ist von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Für die Kinder bietet die Jugendfeuerwehr in dieser Zeit Ponyreiten und Stockbrotbacken an. Außerdem wird ein nostalgisches Karussell aufgestellt. Jeweils ab 16.30 und 17.30 Uhr wird in der Kapelle eine Adventsgeschichte für Kinder vorgelesen.

Speisenangebot reicht von deftig bis süß

Damit weder Gastgeber noch Besucher hungrig oder durstig werden, gibt es allerlei zu essen und zu trinken. Das Angebot reicht von deftigen Speisen wie Gegrilltem, Würstchen und Pilzpfanne bis zu süßen Leckereien wie Pralinen, selbst gemachter Schokolade, Schoko-Obstspießen, Waffeln und gebrannten Mandeln. Es wird von kalten Getränken sowie Glühwein, Kakao, Kaffee und Tee abgerundet. Die Kaffeestube mit selbst gebackenem Kuchen wird im Gemeinderaum geöffnet. Dazu kommt ein kleines Angebot an Verkaufsständen an der Kapelle mit Weihnachtsgestecken, Handarbeiten sowie Filz- und Strickwaren.

Es ist dem Dorfverein gelungen, praktisch alle Vereine und Verbände sowie Privatpersonen für die Ausrichtung des Weihnachtsmarktes zu gewinnen. Zu den Helfern gehören neben der Ortsfeuerwehr und der Jugendfeuerwehr auch der Koldinger SV, der Ökumenische Frauenkreis, der Kapellenvorstand und der St.-Lucas-Kindergarten aus Reden.

Dorfverein hat schon Ideen für den Sommer

Seit der Gründung des Dorfvereins sei schon einiges passiert, bestätigt Meyer. Angedacht sind Aktionen wie ein Sommerkino auf dem Lindenplatz und vielleicht ein Garagenflohmarkt. Auch die Homepage www.dorfverein-koldingen.de ist schon online. Vor allem die Bereiche Veranstaltungen und Historie sollen aber noch ausgebaut werden, kündigt Meyer an.

Der Verein will allen Anwohnern eine Plattform für Veranstaltungen und Termine bieten. Doch damit der Kalender möglichst vollständig ist, müssen die Anbieter ihre regelmäßigen Termine – von der Skatrunde bis zur Andacht – auch rechtzeitig melden. „Erst mal muss ich die Kontakte haben“, sagt Meyer.

Geplant ist auf der Homepage als weitere Kategorie noch „Unser Dorf“. Darunter sollen Aktionen der Dorfgemeinschaft angekündigt und dokumentiert werden wie beispielsweise die jüngste Aufräum- und Pflanzaktion des Ortsrats auf dem alten Friedhof. Zudem sollen sich die Vereine und andere Institutionen vorstellen können.

Lesen Sie auch

Von Kim Gallop

Die gute Nachricht: Beim Basar in der katholischen Kirchengemeinde in Hemmingen-Westerfeld am Sonnabend, 23. November, gibt es wieder Marmelade satt. Mehr als 2000 Gläser werden angeboten – ein Rekord. Die schlechte Nachricht: Nach etwa vier Jahrzehnten ist Schluss mit dem Basar, wie er bisher ausgerichtet wurde.

21.11.2019

Enttäuschung und Wut fühlen Elterninitiative und Ortsrat in Pattensen-Jeinsen nach dem Aus für die Leinetalschule. Die Mitglieder stellen jetzt erste Forderungen, um die Verkehrswege zur neuen Kita und neuen Grundschule sicherer zu machen –unter anderem geht es um den Standort und einen Schulbus.

21.11.2019

Das heikle Thema Straßenausbaubeitragssatzung (Strabs) bleibt in Pattensen aktuell. Der Rat hat jetzt Geld für die Vorplanung der Sanierung der Straßen Grünes Tal und Neuer Weg bewilligt. Die Anlieger, die für die Sanierung zahlen müssen, wehren sich.

20.11.2019