Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Pattensen Fehlalarm auf Marienburg: Melder löst aus
Umland Pattensen

Pattensen: Fehlalarm Brandalarm auf Schloss Marienburg

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 24.11.2019
Nebelschwaden ziehen über das Schloss Marienburg hinweg. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa (Symbolbild)
Schulenburg

Fehlalarm auf der Marienburg: Die Brandmeldeanlage im Schloss hatte am Sonntagmorgen ausgelöst. Gegen 5 Uhr heulten die Sirenen. Die Ortsfeuerwehren Schulenburg/Leine und Jeinsen seien zudem durch Meldeempfänger alarmiert worden, teilte Feuerwehrsprecher Thorsten Steiger mit.

„Die Einsatzkräfte gingen unter Atemschutz zum ausgelösten Rauchmelder vor“, erläuterte Steiger. Dann habe sich herausgestellt, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. „Rauchmelder können durch Staub, Insekten oder einen technischen Defekt ausgelöst werden, ohne dass eine Gefahr besteht.“

Fehlalarm auf Schloss Marienburg

Die Feuerwehr habe die Brandmeldeanlage zurückgesetzt. Der Einsatz mit insgesamt mehr als 30 Feuerwehrleuten, zwei Polizeibeamten und sechs Fahrzeugen sei nach etwa einer Stunde beendet gewesen.

Besucher waren zu dieser Zeit noch nicht am Schloss: In der Wintersaison wird es sonntags erst um 11 Uhr geöffnet.

Lesen Sie auch

  • Mehr Meldungen von Polizei und Feuerwehr aus Pattensen finden Sie hier in unserem Polizeiticker.

Von Andreas Zimmer

Hannover – ist das überhaupt noch Norden? Es war nicht die einzige Frage, über die sich Matthias Brodowy und Werner Momsen beim Heimatabend am Wochenende in Pattensen-Jeinsen gekabbelt haben. 200 Zuschauer sahen ihnen dabei zu und amüsierten sich auf Einladung des Bürgervereins köstlich.

24.11.2019

Der Sportring Pattensen hat über Sicherheitsprobleme in den KGS-Sporthallen gesprochen, die nach Schulschluss bis abends offen stehen. Auch die Hallenzeiten reichten oft nicht für alle Sportgruppen aus. Es gab aber auch Positives: Der Vorstand ist erfolgreich neu aufgestellt.

22.11.2019

Seit Jahren bemüht sich die Stadt Pattensen um die Erweiterung des Gewerbegebiets. Doch Streit mit der Region um den Umgang mit dem Feldhamster bremsen die Pläne. Jetzt gibt es 33.000 Euro von der Region – auch für die notwendigen Voruntersuchungen.

22.11.2019