Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Pattensen Feuerwehr löscht zwei Brände an der L 402
Umland Pattensen

Pattensen: Feuerwehr löscht zwei Brände an der L402

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 12.07.2019
Die Feuerwehr rückt aus. Quelle: privat
Hüpede/Oerie

Die Serie der Flächenbrände im Stadtgebiet von Pattensen reißt nicht ab. Auch am Freitag hat es an der Landesstraße 402 zwischen Hüpede und Pattensen an zwei Stellen gebrannt.

Wie am Vortag rückten die Ortsfeuerwehren Hüpede und Oerie gemeinsam aus: das erste Mal gegen 12 Uhr und noch einmal gegen 16 Uhr. Nach Auskunft von Stadtfeuerwehrsprecher Thorsten Steiger lagen die fünf und 15 Quadratmeter großen Brandherde an unterschiedlichen Stellen an der L 402.

Mithilfe von Kleinlöschgeräten verhinderte die Feuerwehr, dass sich die Flammen ausbreiten konnten. Nach jeweils 20 Minuten waren die Einsätze beendet. Ausgerückt war die Ortsfeuerwehr Hüpede mit jeweils einem Fahrzeug und einmal mit sechs und einmal mit elf Einsatzkräften. Die Ortsfeuerwehr Oerie war mit jeweils einem Fahrzeug und sechs beziehungsweise neun Feuerwehrleuten an den Einsatzstellen.

Feuerwehrsprecher ruft zu Vorsicht auf

Seit Montag, 1. Juli, hat es im Stadtgebiet jeden Tag mehrmals gebrannt. Betroffen waren immer ausgetrocknete Flächen an Kreis- und Landesstraßen sowie an der Bundesstraße 3. „Die Einsatzkräfte wurden mehrfach von ihren Familien oder ihren Arbeitsstätten zu den Einsatzstellen gerufen“, sagt Steiger. Die Arbeit der Feuerwehren könne „nur durch ein hohes Maß an Idealismus und der Freude am Dienst für die Allgemeinheit in der bewährten Form ausgeführt werden“. Dieser unermüdliche Einsatz in einem vielfältigen Aufgabenspektrum sei „zur Sicherheit der Bürger der Stadt Pattensen, der Umwelt und enormer Sachwerte alternativlos“.

Die Ursachen für die inzwischen mehr als 20 Flächenbrände in der vergangenen Woche seien nicht bekannt. Steiger bittet aber im Namen der Stadtfeuerwehr darum, keine Zündquellen wie Zigarettenkippen oder Glasflaschen aus den Autofenstern zu werfen. Auf Unkrautvernichtung durch Abflammen sollte ebenfalls verzichtet werden.

In der abgelaufenen Woche hat es mehrmals gebrannt:

Am Montag mussten sogar neun Flächenbrände gelöscht werden. Dienstag kam es zu fünf Alarmierungen. Am Mittwoch hat es ebenfalls an der L 402 gebrannt.

Von Kim Gallop

Bei der Veranstaltungsreihe „Bücherei unterwegs“ führt die Stadtbücherei an ungewöhnliche Leseorte. Jetzt war das Autorenpaar Ulrike Gerold und Wolfram Hänel mit einen Roman in einer Kita zu Gast.

06.07.2019

Die CDU-Ratsfraktion kritisiert das Vorgehen von Pattensens Bürgermeisterin Ramona Schumann beim Thema Leinetalschule Jeinsen. Der Vorschlag, die Grundschule zu schließen, sei „ein Alleingang“ gewesen.

12.07.2019

Die Stiftung Edelhof Ricklingen lädt zum Opern-Familienfest auf dem Rittergut. Dort werden Schüler und Absolventen der Musikhochschule Hannover Szenen aus der Märchenoper „Hänsel und Gretel“ aufführen.

05.07.2019