Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Pattensen Feuerwehr muss hilflose Person befreien
Umland Pattensen

Pattensen: Feuerwehren in Schulenburg und Jeinsen rücken am frühen Morgen aus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:17 31.10.2019
  Quelle: Symbolbild
Schulenburg/Jeinsen

Sirenen in Schulenburg und Jeinsen haben am frühen Mittwochmorgen die Freiwilligen Feuerwehren beider Ortsteile alarmiert. Der Alarm ging um 4.30 Uhr los. Grund war nach Auskunft von Pattensens Stadtfeuerwehrsprecher Thorsten Steiger eine Person, die sich hinter einer verschlossenen Tür befand und nicht selbst helfen konnte. Die Feuerwehrkräfte mussten die Tür öffnen. Wie Steiger mitteilte, nennt die Feuerwehr keine weiteren Details zu solchen Einsätzen, um die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen zu schützen.

Die Pattenser Feuerwehr habe etwa ein bis zwei Einsätze dieser Art pro Monat in allen Ortsteilen, sagte Steiger. Die Gründe seien vielfältig, dazu zählten Bewegungsunfähigkeit durch Schlaganfall, Herzinfarkt oder einen Sturz sowie Suizid. „Alarmiert wird im besten Fall selbst durch Telefon oder Hausnotruf“ – oder durch Nachbarn oder Verwandte. Im schlimmsten Fall komme es vor, dass nach der Türöffnung der mitalarmierte Rettungsdienst oder Notarzt den Tod feststellen müsse, der manchmal bereits vor Stunden oder Tagen eingetreten sei.

Nur bestimmte Personen dürfen Tür öffnen

Nach Auskunft Steigers sind die Feuerwehren nur dann berechtigt, eine Haus- oder Wohnungstür zu öffnen oder sich sonst Zugang zu einen Gebäude oder einer Wohnung zu verschaffen, wenn die Polizei, ein Ehrenbeamter der Stadt Pattensen wie der Stadtbrandmeister, sein Stellvertreter, der Ortsbrandmeister, sein Stellvertreter oder ein befugter Verwaltungsmitarbeiter vor Ort ist.

Mehr Meldungen von Polizei und Feuerwehr aus Pattensen finden Sie hier in unserem Polizeiticker.

Von Kim Gallop

Laatzen Laatzen/Hemmingen/Pattensen Zahl der Arbeitslosen in Laatzen sinkt

Die Herbstbelebung auf dem Arbeitsmarkt hat sich auch in Laatzen positiv ausgewirkt. Die Zahl der Arbeitslosen in Laatzen, Hemmingen und Pattensen sank im Oktober um 31 auf 2107 Personen. Besonders profitieren konnten von der jüngsten Entwicklung vor allem Langzeitarbeitslose.

31.10.2019

Einen ausgearbeiteten Vorschlag zum Erhalt der Leinetalschule Jeinsen haben Ortsrat und Eltern vorgelegt. Die Schule soll modernisiert und die Kita erweitert werden. Die Stadtverwaltung ist wenig begeistert.

29.10.2019

Die B3-Ortsumgehung in Hemmingen ist noch lange nicht fertig, trotzdem sind schon etliche Fußgänger und Radfahrer darauf zu sehen. Die Behörde warnt jetzt davor die Gefahren nicht zu unterschätzen.

29.10.2019