Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Pattensen Bekommt Pattensen einen Waldkindergarten?
Umland Pattensen Bekommt Pattensen einen Waldkindergarten?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 15.02.2019
Wird das Bildungsangebot der Stadt um einen Waldkindergarten erweitert? Quelle: Symbolbild
Pattensen

Im jüngsten Bildungsausschuss hatte Ratsherr Uwe Hammerschmidt (Bündnisgrüne) schon einmal vorgefühlt: Wäre die Einrichtung eines Waldkindergartens in Pattensen denkbar? In ersten Reaktionen zeigte sich ein Ratsmitglied der CDU eher skeptisch, während ein SPD-Vertreter generell Offenheit signalisierte. Der städtische Fachbereichleiter Jörg Laszinski sagte, dass dafür viele Voraussetzungen zu erfüllen seien. Bürgermeisterin Ramona Schumann postete einen Tag nach der Sitzung bei Facebook: „Ich bin ein Riesenfan von dieser Idee.“ Jetzt haben die Bündnisgrünen den offiziellen Antrag gestellt, die Einrichtung eines Waldkindergartens zu prüfen.

Hammerschmidt weist darauf hin, dass es zurzeit einen zusätzlichen Bedarf an Kindertagesstättenplätzen gibt. Er stellt sich einen Waldkindergarten mit 15 Kindern und zwei Erziehern vor. „Das würde die Situation bereits entlasten“, sagte er. Zudem wäre ein Waldkindergarten eine „interessante Ergänzung“ des Bildungsangebots in Pattensen.

So ein Arreal - im Bild der Oerier Wald - wäre für die Waldkita geeignet. Quelle: Herbert Meyer (HAZ Archiv)

Noch offen ist die Frage, nach einem geeigneten Ort für den Waldkindergarten. Es gibt kein Waldstück, das im Besitz der Stadt ist. Hammerschmidt lässt dies in dem Antrag auch offen. Die Fraktionsvorsitzende der Bündnisgrünen, Sandra Stets, schlägt das Fuchsbachtal vor. „Eine andere Möglichkeit wäre zum Beispiel auch ein Bauernhof. Dort könnten die Kinder zum Beispiel Gemüse selbst anpflanzen, ernten und auch essen“, sagt sie.

Geklärt werden muss auch, wer der Träger der Einrichtung sein soll. Michael Dreves, ebenfalls Ratsherr der Bündnisgrünen, sagt, dass der Rat die Entscheidung trifft. „Wir könnten also auch bestimmen, dass die Stadt die Trägerschaft übernimmt“, sagte er. In Hemmingen wird der Waldkindergarten von dem Verein Waldameisen getragen. Die Pattenser Grünen wollen jetzt Kontakt zu den Vereinsmitgliedern aufnehmen, um sich über praktische Fragen auszutauschen. Stets stellte noch eine weitere Idee vor: Ein bereits in Pattensen tätiger Träger von Kindertagesstätten wie das Deutsche Rote Kreuz oder der Verein Mobile könnte den Waldkindergarten übernehmen. „Dann wäre es zum Beispiel auch möglich, dass jeweils eine bestehende Kita-Gruppe im wöchentlichen Wechsel im Waldkindergarten untergebracht wird“, sagte sie.

Der Antrag soll in einer der nächsten Sitzungen des Bildungsausschusses beraten werden.

Von Tobias Lehmann

Die Stadt Pattensen sucht für Sonntag, 26. Mai, ehrenamtliche Wahlhelfer, die sich jetzt anmelden können. Am 26. Mai ist nicht nur Europawahl, sondern auch die erste Wahl für ein Jugendparlament.

15.02.2019

Der Elternrat der Grundschule Schulenburg ist zufrieden mit dem 3. Tag der offenen Tür. Besonders beliebt waren Führungen bei denen Viertklässlern zukünftigen Erstklässlern ihre Schule zeigten.

15.02.2019

Ein 13-Jähriger wurde am Donnerstagnachmittag an der Göttinger Straße in Pattensen angefahren. Er wurde zur Abklärung der Verletzungen in die Medizinische Hochschule geflogen.

14.02.2019