Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Pattensen Honda fährt auf bremsenden Lkw auf
Umland Pattensen

Pattensen: Honda fährt auf L460 bei Schulenburg auf bremsenden Lkw auf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:17 28.01.2020
Die Ortsfeuerwehr Schulenburg leuchtet die Unfallstelle rund um den beschädigten Honda aus. Quelle: Feuerwehr/ Thorsten Steiger
Schulenburg

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 460 bei Pattensen-Schulenburg wurde am Dienstagmorgen ein Mensch verletzt. Die Landesstraße war für etwa eine Stunde voll gesperrt.

Der Unfall ereignete sich gegen 7 Uhr kurz vor dem Ortseingang Schulenburg. Der Fahrer eines Lastwagens wollte aus Richtung der Bundesstraße 3 kommend nach links auf einen landwirtschaftlichen Betriebshof (Feldscheune) abbiegen. Der Fahrer eines hinter ihm fahrenden Honda Civic bemerkte dies offenbar zu spät und fuhr auf den bremsenden Lkw auf und kollidierte mit dessen Heck.

Der Mann am Steuer des Honda konnte sich selbst aus dem beschädigten Wagen befreien und wurde vom Rettungsdienst erstversorgt. Der LkwW-Fahrer blieb unverletzt. Die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt.

Nach Auskunft von Pattensens Stadtfeuerwehrsprecher Thorsten Steiger rückte die Ortsfeuerwehr Schulenburg/Leine mit sieben Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen und dem Ölschadenanhänger aus.

Die Unfallstelle an der Landesstraße: der Blick aus Richtung Schulenburg. Quelle: Feuerwehr/ Thorsten Steiger

Die Freiwillige Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und leuchtete diese aus. Der Schulenburger Ortsbrandmeister Jörg Penzold konnte nach etwa einer Stunde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.  

Mehr Meldungen von Polizei und Feuerwehr aus Pattensen finden Sie hier in unserem Polizeiticker.

Von Kim Gallop

Mit Witz, Tanz und Musik haben die Leinespatzen die Bewohner des CMS-Pflegewohnstifts in Pattensen unterhalten. Zu den Gästen zählten auch hochrangige närrische Vertreter aus Hannover.

28.01.2020

Dramatische Stunden für eine Hundebesitzerin aus Pattensen-Jeinsen: Ihre Terrierhündin Aila jagte am Montag einen Fuchs und kroch dabei in ein Rohr. Das Tier steckte anschließend fest und konnte nur mithilfe der Feuerwehr befreit werden.

28.01.2020

Beim Rückblick auf das Einsatzjahr der Feuerwehr Pattensen hat Ortsbrandmeister Ulrich Fleischmann nicht nur Zahlen genannt. Er ging auch auf besondere psychische Belastungen ein, denen die Helfer ausgesetzt waren: So entdeckten sie in Wohnungen drei tote Menschen.

29.01.2020