Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Pattensen KGS-Schüler in Pattensen starten beim Triathlon durch
Umland Pattensen

Pattensen: KGS-Schüler in Pattensen starten beim Triathlon durch

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:08 13.06.2019
Der 7. Jahrgang der KGS absolviert beim Schultriathlon am und im Pattenser Bad eine 200 Meter-Schwimmstrecke, fährt 5,4 Kilometrer mit dem Rad und läuft 1.200 Meter. Quelle: Torsten Lippelt
Anzeige
Pattensen

Bei Sonnenschein und warmen Temperaturen hat am Donnerstagvormittag die Ernst-Reuter-Schule (KGS) Pattensen am und im Pattenser Bad ihren inzwischen schon traditionellen Schultriathlon veranstaltet. „Das heute ist der bereits 14. seit 2003, bei nur zwei Unterbrechungen“, blickt Silke Burose, die KGS-Fachbereichsleiterin Sport, zurück auf die Historie.

Die Grundschüler meistern kürzere Strecken

In Kooperation mit dem Pattenser Bad, dem Triathlonverband Niedersachsen und dem Schulprojekt Tri Aktiv der BKK Mobil Oil gingen dieses Mal zunächst 144 Schüler des 5. Jahrganges der Ernst-Reuter-Schule sowie der 3. und der 4. Jahrgang der Grundschule Pattensen-Mitte auf eine etwas kleinere Strecke. Beim Swim and Run absolvierten die Fünftklässler zunächst eine 20- Meter-Schwimmstrecke, bevor sie 1200 Meter liefen.

Anzeige

Um 10.30 Uhr folgten dann in zwei nach Geschlechtern getrennten Rennen insgesamt 112 Jungen und Mädchen des 7. KGS-Jahrganges. Damit es ein echter Triathlon wurde, gehörte neben dem 200 Meter Schwimmen und dem 1200-Meter-Lauf auch noch 5,4 Kilometer Radfahren auf einem Rundkurs in der freien Natur mit dazu. Auf freiwilliger Basis nahmen außerdem auch einige Schüler aus Jahrgang 10 außerhalb der Wertung teil.

Der 7. Jahrgang der KGS absolviert beim Schultriathlon am und im Pattenser Bad eine 200 Meter-Schwimmstrecke, fährt 5,4 Kilometrer mit dem Rad und läuft 1.200 Meter. Quelle: Torsten Lippelt

„Der schulinterne Wettkampf in den Jahrgängen 5 und 7 ist im Rahmen des Schulsportunterrichtes vorbereitet worden“, erläutert Silke Burose. Eine Besonderheit war, dass auch das Landesfinale im Schulsportwettkampf „Jugend trainiert für Olympia“ in der Disziplin Triathlon im Rahmen der Veranstaltung stattfand, weshalb auch andere Schulen aus Niedersachsen anwesend waren.

„Was bei uns zählt, ist der olympische Gedanke – jeder, der ins Ziel kommt, ist ein Sieger“, betont Silke Burose den eigentlichen Sinn dieser KGS-Veranstaltung: die Begeisterung am Sport zu wecken – am Laufen, am Radfahren und am Schwimmen. „Wobei es besonders wichtig ist, dass die Eltern darauf achten, dass ihre Kinder richtig Schwimmen lernen“, mahnt sie im Hinblick darauf, dass es in Deutschland immer wieder tragische Badeunfälle gibt.

Schwimmen, Laufen und Radfahren musste der 7. Jahrgang der KGS Pattensen beim Schultriathlon. Die Jüngeren absolvierten beim „Swim and Run“ kürzere Strecken.

Von Torsten Lippelt