Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Pattensen Leinetalschule: So geht es weiter
Umland Pattensen

Pattensen: Leinetalschule in Jeinsen wird dicht gemacht - Kinder sollen künftig alle nach Schulenburg gehen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:13 20.06.2019
Die Leinetalschule in Jeinsen soll geschlossen werden. Quelle: Kim Gallop
Jeinsen/Schulenburg

Es hatte sich ganz offensichtlich in Windeseile im Dorf herum gesprochen: Die Leinetalschule in Jeinsen soll geschlossen werden. Ab 1. August 2022 sollen die Jeinser Kinder in die Grundschule Schulenburg gehen – die bis dahin neu gebaut wird. So war die Sitzung des Ortsrats Jeinsen am Mittwochabend außergewöhnlich gut besucht: Mehr als 40 Zuhörer drängten sich im Saal des Landgasthauses. Und der fünfköpfige Ortsrat saß nicht allein an der Stirnseite des Saales: Bürgermeisterin Ramona Schumann und Fachbereichsleiter Jörg Laszinski waren gekommen, um die Gründe der Stadtverwaltung für die Schließung persönlich zu erläutern. Nach zweieinhalb Stunden intensiver Diskussion lehnte der Ortsrat einstimmig das gesamte Maßnahmenpaket ab, zu dem die Schließung der Grundschule in Jeinsen gehört. Etwas ändern wird das nicht. Bürgermeisterin Schumann stellte klar: „Der Ortsrat wird angehört, beschließt aber nicht.“

Fachbereichsleiter Jörg Laszinski (stehend) und Bürgermeisterin Ramona Schumann (links daneben) erläutern die Gründe der Stadtverwaltung. Quelle: Kim Gallop

Den Anstoß zu den Plänen der Stadt hat der akute Mangel an Kinderbetreuungsplätzen gegeben – vor allem in Schulenburg, aber auch in Jeinsen. Deshalb sollen in Schulenburg für einige Jahre Raummodule aufgestellt werden, in denen die Kinder betreut werden können. Parallel wird dort eine neue Grundschule errichtet – wohl auf einem Grundstück am Ortsausgang Richtung Adensen.

Sobald die neue Schule fertig ist, wird die Leinetalschule in Jeinsen geschlossen. Vom Schuljahr 2022/2023 sollen alle Erst- bis Viertklässler aus Jeinsen, Schulenburg, Lauenstadt und Thiedenwiese die Einrichtung in Schulenburg besuchen. Das Schulgebäude in Jeinsen soll dann zur Kindertagesstätte werden.

„Ich habe lange gezögert, weil mir die Entscheidung sehr schwer fällt“, sagte die Bürgermeisterin. Sie hob aber die bessere Wirtschaftlichkeit hervor, wenn die Stadt statt zwei kleineren Schulen eine größere unterhalten muss. Und Jeinsen gewinne doch auch etwas, argumentierte Schumann, wenn in der Leinetalschule eine Kindertagesstätte eröffnet wird.

Ortsbürgermeister spricht von Schnelldurchgang

Nach Auskunft von Schumann und Laszinski arbeiten Stadt und Politik schon seit Ende 2018 an dem jetzt vorgelegten Konzept. Es soll in der nächsten Woche in den anderen Ausschüssen behandelt und am Mittwoch, 3. Juli, vom Rat der Stadt beschlossen werden. Jeinsens Ortsbürgermeister Günter Kleuker zeigte sich enttäuscht darüber, dass „eine so weitreichende Entscheidung im Schnelldurchgang“ getroffen werden soll. „Außerdem fehlt der Wirtschaftlichkeitsvergleich.“ Sein Stellvertreter Hans-Jörg Neef sagte, es hätte vorher mehr Informationen geben müssen. „Das ist keine saubere und offene Arbeit.“ Schumann sagte: „Ich kann mich nur entschuldigen, dass das Gespräch vor Ort nicht stattgefunden hat.“

Ortsratsmitglied Oliver Alt nannte die von der Stadt als Begründung vorgelegten Zahlen „fragwürdig“. Ortsratsmitglied Philipp Sehlen bezeichnete die Drucksache als unausgereift und kritisierte, dass mögliche Alternativen zu der Schulschließung nicht geprüft wurden. Jeinsens Schulleiterin Renate Beblo sagte: „Das Papier erweckt den Eindruck, dass es viel früher klar war. Nur mit uns hat keiner gesprochen.“

Die nächste öffentliche Diskussion der Drucksache ist am Montag, 24. Juni, im Ortsrat Schulenburg. Die Sitzung beginnt um 19 Uhr in der Grundschule Schulenburg an der Gartenstraße.

Von Kim Gallop

Mit einem Spendenkonzert und einem großen Familienfest sammelt der Musikzug Schulenburg am Sonntag, 23. Juni, für krebskranke Kinder.

23.06.2019

Schüler der KGS Pattensen sind Aussteller auf der Ideenexpo. Noch bis Sonntag zeigen sie unter anderem, wie aus Bananen ein wirksamer Kleber entsteht.

23.06.2019

Die Bläsergruppe der Jägerschaft Springe mit Mitgliedern aus Pattensen feiert 60-jähriges Bestehen. Das Fest steigt am Samstag, 22. Juni, ab 18 Uhr im Hermannshof in Völksen, dabei schlägt die Gruppe laut Leiter Marcel Wolters neue Töne an.

23.06.2019