Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Pattensen 77-Jährige verletzt sich bei Unfall auf B3-Kreuzung
Umland Pattensen

Pattensen/Springe: 77-Jährige verletzt sich bei Autounfalls auf B3-Kreuzung leicht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 29.09.2019
Die Polizei sucht Zeugen für einen Unfall auf der B3. (Symbolbild) Quelle: Friso Gentsch
Schulenburg/Gestorf

Leichte Verletzungen hat sich eine Beifahrerin bei einem Unfall auf der Kreuzung B3/L460 zwischen Schulenburg und Gestorf zugezogen. Dort sind am Sonnabend gegen 11.40 Uhr zwei Autos zusammengestoßen. Nach Angaben der Polizei entstand bei beiden Wagen wirtschaftlichen Totalschaden. Sie mussten abgeschleppt werden.

Laut Polizei kam ein 78-Jähriger aus Springe mit seinem Honda aus Richtung Gestorf und wollte an der Kreuzung auf die Bundesstraße 3 in Richtung Hannover abbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer 20-Jährigen aus Giesen (Landkreis Hildesheim), die mit ihrem Citroen in Richtung Gestorf fuhr. Die 77-jährige Beifahrerin im Honda aus Springe wurde leicht verletzt.

Verkehr wurde an Unfallstelle vorbeigeleitet

Über die genaue Schadenshöhe konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Zeugen werden gebeten, sich in der Polizeistation in Pattensen zu melden, Telefon (05101) 855950, oder im Springer Kommissariat. Es ist unter der Rufnummer (05041) 94290 zu erreichen.

Mehr Meldungen von Polizei und Feuerwehr aus Pattensen finden Sie hier in unserem Polizeiticker.

Von Andreas Zimmer

Mit einer neuen Verkehrsregelung sollen Radfahrer, die absteigen müssen, an der Baustelle Grundschule Pattensen vorbeigeführt werden. Damit sollen vor allem die Schulkinder besser geschützt werden.

29.09.2019

Die Stadt Pattensen hat im Rat den Haushaltsentwurf 2020 vorgestellt. Jetzt muss die Politik darüber diskutieren und schließlich entscheiden. Thema der Haushaltsrede von Bürgermeisterin Ramona Schumann war auch die Leinetalschule Jeinsen.

27.09.2019

Mehr als 150 Menschen – darunter viele Kinder – haben vor Beginn der Ratssitzung ihrem Unmut Luft gemacht: Die Elterninitiative zur Rettung der Leinetalschule Jeinsen hatte an der KGS Pattensen zur Demo aufgerufen – mit Trillerpfeifen und Sprechchören.

27.09.2019