Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Pattensen Stadtelternrat will Leinetalschule retten
Umland Pattensen

Pattensen: Stadtelternrat Pattensen gegen Schließugng der Leinetalschue in Jeinsen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 26.06.2019
Die Stadt Pattensen schlägt vor, das Gebäude der Leinetalschule in Jeinsen künftig als Kita zu nutzen. Quelle: Kim Gallop
Pattensen/Jeinsen

Der Stadtelternrat der Schulen im Stadtgebiet von Pattensen hat sich jetzt in einer Erklärung klar gegen die Schließung der Leinetalschule in Jeinsen ausgesprochen. Zu der Erklärung gehört auch ein deutliches Ja zum Neubau der Grundschule in Schulenburg. Der Elternrat will im Schulausschuss am Mittwochabend einen entsprechenden Antrag stellen. Die Stadtverwaltung von Pattensen schlägt vor, die Leinetalschule zu schließen und die Gebäude als Kindertagesstätte zu nutzen. In Schulenburg soll eine größere Grundschule gebaut werden, auf die künftig außer den Schulenburger Kindern auch die Kinder aus Jeinsen, Vardegötzen und Thiedenwiese gehen sollen. Gegen die Schulschließung gibt es viel Widerstand.

Kooperation von Jeinsen und Schulenburg gewünscht

Die Elternvertreter um die Vorsitzende Susanne Farkhar kritisieren in ihrer Erklärung unter anderem, dass das umfassende Konzept seit Ende 2018 „hinter verschlossenen Türen entwickelt“ wurde, „ohne dass Eltern, Elternräte, Schulleitung, Ortsrat und Bürger einbezogen wurden“. Weiterer Kritikpunkt sei die angebliche Alternativlosigkeit. Die Elternvertreter werden beantragen, dass die Leinetalschule als Außenstelle in Kooperation mit Schulenburg weitergeführt wird.

Daraus würden sich nach Meinung des Stadtelternrats viele Vorteile ergeben. Es braucht nur eine Schulleitung, und Lehrer werden höher besoldet. Es werden auch die Vorteile der Leinetalschule betont, wie Lernen im kleinen Klassenverbund, bessere Möglichkeiten der Integration und Verwurzelung in der Dorfgemeinschaft. Außerdem wird auf den guten baulichen Zustand von Schule, Turnhalle und Sportplatz hingewiesen.

Ziel des Elternrats ist es, die Beschlussfassung, die schon am Mittwoch, 3. Juli, im Rat erfolgen soll, zu verhindern. Nach der Sommerpause soll nach Meinung der Elternvertreter weiter beraten werden – und zwar mit Eltern- und Bürgerbeteiligung.

Die Grundschule Schulenburg soll nach der Forderung des Jeinser Elternrats mit der Leinetalschule kooperieren. Quelle: Kim Gallop

Zweifel an den Schülerzahlprognosen der Stadt

Ein entscheidender Punkt bei den Gegenargumenten des Elternrats sind auch Zweifel an den Prognosen der Stadt zu der Entwicklung der Schülerzahlen in Jeinsen und Schulenburg von 2018/2019 bis 2028/2029. Diese wurden auch mehrfach von Oliver Alt, Ortsratsmitglied in Jeinsen, kritisiert. Dazu gab es in den Ortsratssitzungen in Jeinsen und Schulenburg schon unterschiedliche Erklärungsversuche von Bürgermeisterin Ramona Schumann und Fachbereichsleiter Jörg Lazsinski. Doch auch diese werden von den Zahlen der Stadt nicht gedeckt.

Wie Alt vorrechnet, sind die erwarteten Zuwächse von Grundschülern – in welche die Geburtszahlen und Zuzüge durch Neubaugebiet einfließen – laut Stadt ab Schuljahr 2019/20 für Jeinsen und Schulenburg nahezu identisch. Doch auch, wenn man gedanklich ab 2022/23 – wenn gemeinsam die neue Schule in Schulenburg besucht werden soll –, die Jeinser Schüler dazu zählt, geht die Rechnung nicht auf. Bürgermeisterin Schumann hatte im Ortsrat Schulenburg eine Überprüfung der Zahlen zugesagt.

Mehr zum Thema:

Grundschüler in Jeinsen genießen ihr Hitzefrei

Leinetalschule wird offene Ganztagsschule

Von Kim Gallop

Spannende Unterhaltung mit Gruselfaktor können Besucher am 23. und 24. August auf der Marienburg erleben. Dann präsentiert die Lauscherlounge unter freiem Himmel die Hörspiele „Jekyll, Hyde & Ich“ und „Orson Welles und der Krieg der Welten“. Zu hören sind dabei die deutschen Stimmen mehrerer bekannter Hollywood-Stars.

26.06.2019

Die Spielplatz-Offensive der CDU zeigt erste Erfolge: Der Platz an der Usedomer Straße in Pattensen-Mitte wird am 6. Juli neu eröffnet. Bereits am Sonnabend, 29. Juni, macht das Projekt Station in Hüpede am Hüpeder Gutshof und nimmt Ideen und Feedback entgegen.

29.06.2019

So macht Schule Spaß: Die Kinder der Leinetalschule in Jeinsen hatten am Dienstag Hitzefrei. Dabei konnten sie auf einer Wasserrutsche und in Nachbars Pool spielen.

26.06.2019