Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Pattensen Uniformiertes Jägercorps ernennt neue Ehrenmitglieder
Umland Pattensen Uniformiertes Jägercorps ernennt neue Ehrenmitglieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 14.04.2019
Oberst Hans-Jürgen Hellwig (2. von links) ernennt Bernd Haubold, Günther Neddermeyer, Klaus-Volker Siebert und Hans-Joachim Hagemann (alle mit Urkunden) zu Ehrenmitgliedern. Quelle: Torsten Lippelt
Pattensen-Mitte

Rund 130 Mitglieder des Uniformierten Jägercorps von 1851 sind am Freitagabend der Einladung zur alljährlichen - Generalversammlung genannten – Mitgliederversammlung im Ratskeller am Marktplatz in der Altstadt von Pattensen gefolgt. Im Laufe der rund zweistündigen Sitzung fanden dabei satzungsgemäße Wahlen sowie die Aufnahme neuer und die Ehrung verdienter Mitglieder statt.

Der 1. Vorsitzende, Oberst Hans-Jürgen Hellwig, blickte in seinem Jahresbericht des Vorstandes zurück auf das erst am 31. März abgelaufene Vereinsberichtsjahr und schaute voraus auf das zu Pfingsten vom 8. bis 10. Juni geplante Schützenfest. Dabei betonte er das Miteinander in dem 398 Mitglieder zählenden Verein, der ausschließlich Männer aufnimmt, und sagte: „Gemeinsam lassen sich Tradition und Moderne verknüpfen.“

Das Uniformierte Jägercorps hatte zur Generalversammlung in den Ratskeller in Pattensen eingeladen. Dabei wurden neue Mitglieder aufgenommen und treue Mitglieder geehrt.

Die Versammlung entlastete Vorstand und Kassenwart nach dem Bericht der Kassenprüfer einstimmig und bestätigte danach ohne Gegenstimme Oberleutnant Matthias Voss als Zugführer des 3. Zuges sowie Feldwebel Marco Hellwig als Jugendwart. Für den nach 16 Jahren ausscheidenden Reiterzugführer Günther Neddermeyer wurde Werner Jausch ernannt – der außerdem zum Leutnant befördert wurde. Christian Bock wurde zum Feldwebel ernannt, Alexander Burgdorf zum Unteroffizier und Günther Neddermeyer nicht nur zum Hauptmann, sondern auch zu einem der vier anwesenden neuen Ehrenmitglieder. Die weiteren drei sind Bernd Haubold, Hans-Joachim Hagemann und Klaus-Volker Siebert.

Als neue Mitglieder aufgenommen in den 168 Jahre alten Traditionsverein, der keinen Schießsport betreibt, sondern sich der Pflege und Erhaltung der Schützentradition in Pattensen verschrieben hat, wurden Manuel Fleischhauer, Timo Nolte, Fabian Riek und Yannic Winkler.

Als neue Mitglieder aufgenommen werden Yannic Winkler (von links), Fabian Rick, Timo Nolte und Manuel Fleischhauer. Quelle: Torsten Lippelt

Zum Abschluss der Generalversammlung zeichnete Ehrenoberst Jürgen Redeker mit einer kurzen Laudatio und einem Orden Hans-Jürgen Hellwig für seine inzwischen elfjährige Tätigkeit als Oberst aus.

Von Torsten Lippelt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie die ganz Großen: Seit Samstag können Fotos der Fußballspieler des TSV Pattensen als Sticker gesammelt werden. Die Vorstellung der Aktion, von der auch der Verein profitiert, stieß auf großes Interesse.

14.04.2019

Zu einer zwölf Kilometer langen Tour lädt das Wegeteam des Pattenser Stadtmarketing ein. Die Strecke führt am Sonnabend, 27. April, zu Flussschwänen und durch blühende Rapsfelder.

12.04.2019

Die neue Krippe wird am Montag im ehemaligen Dorfgemeinschaftshaus „Alte Schule“ in Schulenburg eröffnet. Die Gruppe soll langsam wachsen, bis sie die Maximalstärke von 15 Kindern erreicht hat.

12.04.2019