Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Pattensen Umbau: So sehen die neuen DRK-Krippenräume aus
Umland Pattensen

Schulenburg: DRK und Stadt eröffnen neue Krippenräume

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 23.06.2019
Viele Schulenburger kommen, um sich die neuen DRK-Kita-Räume im ehemaligen Dorfgemeinschaftshaus anzusehen. Quelle: Torsten Lippelt
Schulenburg

Auf großes Interesse im Ort ist am Freitagnachmittag die offizielle Eröffnung der neuen Krippenräume in der DRK-Kita Schulenburg gestoßen. Nach den Sommerferien stehen im ehemaligen Dorfgemeinschaftshaus Alte Schule an der Schulstraße auf rund 200 Quadratmetern „helle, große und freundliche Räume zur Verfügung”, wie Carsten Prante, Geschäftsführer der DRK Kinder- und Jugendhilfe Region Hannover in seinen Begrüßungsworten hervorhob. Sie bieten nicht nur Platz zur Betreuung von aktuell 15 Krippenkindern, sondern auch für 19 Kindergartenkinder. Prante dankte allen Beteiligten für ihr Engagement. Als Gastgeschenk überreichte er der Kitaleiterin Ilka Dangl und ihrem 21-köpfigen Erzieherinnenteam einige neue Kinderspiele.

Der seit 1974 bestehende DRK-Kindergarten in Schulenburg ist einer von mehreren im Stadtgebiet und von insgesamt 57 DRK-Kitas in der Region Hannover. 650 pädagogische Mitarbeiter betreuen hier täglich über 4300 Kinder im Alter zwischen zwei Monaten und 14 Jahren.

Die neuen Krippenräume des DRK in Schulenburg sind eröffnet: Am Freitag hatten Neugierige die Gelegenheit, die Einrichtung ehemaligen Dorfgemeinschaftshaus zu besichtigen. Parallel feiert die Kita ihr Sommerfest.

Schumann: Kosten im „unteren sechsstelligen Bereich“

Ortsbürgermeisterin Svenja Blume blickte in ihrem Grußwort zufrieden zurück auf die lang geplante, dann aber schließlich doch erfolgreiche Umnutzung der Räume. „Im Herbst 2017 hatte sich der Ortsrat damit beschäftigt, ob die DRK-Kinderkrippe ins ehemalige Dorfgemeinschaftshaus einziehen soll. Und ob man alles, was vorher hier war, woanders stattfinden lässt", brachte Svenja Blume in Erinnerung. Am 1. April 2018 habe man die Räume an die Stadt übergeben, die sich dann bis April 2019 um den Umbau kümmerte. Die Kosten lägen im „unteren sechsstelligen Bereich", berichtete Bürgermeisterin Ramona Schumann. Die Schlussabrechnung liege allerdings noch nicht vor.

Besucher besichtigten die Räume

Die ersten Kinder haben die Krippe bereits im April bezogen, nun folgte die offizielle Eröffnung. Nachdem Bürgermeisterin Schumann und Kita-Leiterin Dangl mit dem gemeinsamen Umdrehen des Hausschlüssels im Türschloss die neuen Krippenplätze symbolisch ihrer Bestimmung übergeben hatten, konnten Interessierte stündlich gemeinsam die Räume besichtigen. Parallel dazu feierte die DRK-Kita auf dem Nachbargelände ihr alljährliches Sommerfest.

Lesen Sie hier weitere Artikel zum Thema:

https://www.haz.de/Umland/Pattensen/Pattensen-Krippe-im-ehemaligen-DGH-Schulenburg-startet-am-Montag-Eroeffnugnstrermin-wurde-mehrmals-verschoben

https://www.haz.de/Umland/Pattensen/Pattensen-Neue-Krippe-in-Schulenburg-oeffnet-im-April

https://www.haz.de/Umland/Pattensen/Nachrichten/Das-Dorfgemeinschaftshaus-in-Schulenburg-koennte-Standort-fuer-eine-Krippengruppe-werden

Von Torsten Lippelt

Der Verein Mobile hat sein 20-jähriges Bestehen in Pattensen mit Hunderten von Gästen im Fuchsbachpark gefeiert. Dabei waren auch 25 Kooperationspartner, die verschiedene Aktionen für Kinder anboten.

23.06.2019

Zwei Fahrzeuge der Marke BMW waren in der Nacht von Donnerstag auf Freitag Ziel von Dieben. Laut Polizei entwendeten die Täter Navigationsgeräte sowie ein Lenkrad. Zeugenhinweise erbitten die Ermittler auch wegen eines Fahrraddiebstahls an der KGS Pattensen.

26.06.2019

Sitzungsmarathon für Pattensens Politiker: Alle fünf städtischen Fachausschüsse tagen innerhalb von drei Tagen und diskutieren zahlreiche Themen. Ein Thema im Finanzausschuss wird die geplante jährliche Anpassung der Grundsteuer B sein. Die Verwaltung schlägt dafür jetzt eine Ausnahmeregelung vor.

25.06.2019