Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ronnenberg Informationsveranstaltung für Selbstständige
Umland Ronnenberg Informationsveranstaltung für Selbstständige
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 27.01.2019
Acht Teilnehmer haben an dem Gründungsabend im Ronnenberger Rathaus teilgenommen und viele Tipps mit auf den Weg bekommen. Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig
Anzeige
Empelde

Die Wirstschaftsförderung der Stadt Ronnenberg hat gemeinsam mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft hannoverimpuls einen Gründungsabend veranstaltet. Unter dem Motto „Gut beraten auf dem Weg in die unternehmerische Selbstständigkeit – wie mache ich mich selbstständig?“ lud der Wirtschaftsförderer Torsten Jung in das Rathaus II ein.

Bürgermeisterin Stephanie Harms begrüßte die acht Teilnehmer und betonte, wie wichtig die ersten Schritte in die Selbstständigkeit sind. „Mit so einem Angebot können die notwendigen Voraussetzungen geschaffen werden und viele Risiken vermieden werden“, sagte Harms. In dem anschließenden Vortrag zeigte Marcus Rohde von hannoverimpuls den „Roten Faden“ für den Weg in die Selbstständigkeit und beantwortet gründungsrelevante Fragen der Gäste.

Anzeige

Jeder Teilnehmer sollte in einer Minuten seinen Lebenslauf und das ausgewählte Projekt vorstellen. Marek Banas etwa ist noch in einer Verpackungsdruckerei angestellt, möchte sich aber in ferner Zukunft mit einem mobilen 3-D-Scanner für Menschen und Tiere selbstständig machen. „Ich möchte heute Abend erfahren, welche Rechte und Pflichten auf mich zukommen“, erklärte der 41-jährige Familienvater. Irena Riemann ist zur Zeit freiberufliche Musiklehrerin und möchte in der Region ein Café eröffnen. „Damit der weitere Weg nicht allzu schwierig wird, wollte ich meine ersten Schritte durchsprechen“, sagte Riemann.

Strukturierter Gründungsprozess, Fördermittelangebote, Gründungszuschuss, sowie Chancen und Risiken einer Gründung – Rohde ging an dem Abend auf viele Schwerpunkte detailliert ein. „Euch muss klar sein, dass einige Baustellen auf euch zukommen werden“, erklärte der Gründungsexperte und schickte die Teilnehmer nach zweieinhalb Stunden mit vielen Tipps nach Hause.

Von Ann Kathrin Wucherpfennig

Anzeige