Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Bahn und Stadt Ronnenberg klären Bahnhofspflege
Umland Ronnenberg Nachrichten Bahn und Stadt Ronnenberg klären Bahnhofspflege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:45 24.07.2014
Von Ingo Rodriguez
Bahnfahrer hatten sich über den ungepflegten S-Bahnhof Empelde beschwert. Quelle: Symbolbild
Empelde

Erst nach gezielten Hinweisen und Protesten aus der Bevölkerung waren vor zwei Tagen zwei völlig überwucherte Treppenaufgänge in der Unterführung von Mitarbeitern der Bahn vom Unkraut befreit worden.

Die Bahn teilte am Donnerstag jedoch mit, dass aus den Grundbuchauszügen unmissverständlich hervorgehe, dass die Stadt Ronnenberg Eigentümer und damit auch verantwortlich für die Verkehrssicherheit an den beiden Treppenaufgängen sei. Das habe jetzt eine gezielte Überprüfung ergeben. Die Stadtverwaltung hatte dagegen zuvor bezüglich der Zuständigkeit auf die Bahn verwiesen.

Beide Parteien haben deshalb jetzt angekündigt, in einem Gespräch die tatsächlichen Eigentumsverhältnisse und auch die damit verbundene Unterhaltungspflicht genau zu klären. „Bislang hat immer die Bahn die Treppenaufgänge gepflegt, aber wenn das Unternehmen eine Notwendigkeit für eine neue Regelung sieht, ist es natürlich auch im Interesse der Stadt, dass alles funktioniert“, sagte Ronnenbergs Fachbereichsleiter Wolfgang Zehler.

An der S-Bahnstation in Empelde sind nur einen Tag nach gezielten Hinweisen aus der Bevölkerung die beiden Treppenaufgänge in der Bahnunterführung von gefährlichen Unkrautüberwucherungen befreit worden.

Ingo Rodriguez 23.07.2014

Obwohl die Ortschaft Weetzen bei dem Regionswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ den Sprung auf das Siegerpodest nicht geschafft hat, herrscht im Dorf Aufbruchstimmung. Die geplanten Projekte aus der Bewerbung sollen Stück für Stück umgesetzt werden.

Ingo Rodriguez 23.07.2014

Das Gelände der Bergbühne Empelde auf der begrünten Kalihalde verwandelt sich am nächsten Wochenende beim Sommerfest des TuS Empelde für drei Tage in eine Sportarena mit riesiger Partyzone.

Ingo Rodriguez 22.07.2014