Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Druckerei Wanderer komplettiert das Grace
Umland Ronnenberg Nachrichten Druckerei Wanderer komplettiert das Grace
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:08 25.03.2015
Von Kerstin Siegmund
Sämtliche Etagen des ehemaligen Grütter-Gebäudes sind voll belegt. Zu Ostern zieht in das Graphische Centrum Grace die 1899 gegründete Druckerei Wanderer aus Bad Münder ein.
Sämtliche Etagen des ehemaligen Grütter-Gebäudes sind voll belegt. Zu Ostern zieht in das Graphische Centrum Grace die 1899 gegründete Druckerei Wanderer aus Bad Münder ein. Quelle: Kerstin Siegmund
Anzeige
Ronnenberg

Wanderer ist seit 1899 mit der Buchdruckkunst verbunden, die wegen der Druckerschwärze auch schwarze Kunst genannt wird. Das Unternehmen verlagert seinen Sitz aus der Deister-Süntel-Region nach Empelde. Geschäftsführer Jochen Wanderer und seine neun Mitarbeiter sowie der komplette Maschinenpark ziehen um. Bereits zu Ostern steht der Ortswechsel an.

Für Wanderer ist der Wegzug aus Bad Münder eine Entwicklungschance. Am neuen Standort in Empelde sind im Graphischen Centrum an der Lägenfeldstraße gleich mehrere Firmen des grafischen Gewerbes unter einem Dach angesiedelt. „Dort haben wir die Möglichkeit, unseren Kunden den ganzen Prozess von A bis Z vorzuführen“, erläutert Jochen Wanderer einen zentralen Vorteil. Außerdem verkürzten sich die Wege zu den Agenturen, die bei Wanderer vor allem Ausgefallenes in Auftrag geben. Die Druckerei ist bekannt für die Herstellung hochkarätiger Fotobildbände. So entstand dort der Bildband des Gewinners des Fotobuchpreises 2014, „Be Happy“ von Igor Samolet.

Sein Geschäft habe nach 116 Jahren mehr mit Deutschland und mit Europa zu tun als mit Bad Münder, sagt Jochen Wanderer. Er führt das Familienunternehmen in vierter Generation. „Es ist schön hier, aber auf Dauer lässt sich in Bad Münder keine Entwicklungsprognose stellen.“ Die Mitarbeiter hätten zwar weitere Wege, würden sich aber auf die Veränderung freuen.

In Empelde erwartet sie Außergewöhnliches. Die Firmen im Grace kaufen den Strom gemeinsam günstig ein, nutzen den Spediteur auf dem Gelände - und die Mitarbeiter essen in einem Speiseraum mit exklusivem Ausblick.

Mehr als 200 Arbeitsplätze

Das Graphische Centrum ist eine Idee von Roland Poehl und Frank Volland. Die Buchbindermeister zogen im Januar 2011 mit ihrer Firma Integralis aus Limmer auf das Gelände der ehemaligen Druckerei Grütter in Empelde, die Ende 2004 Insolvenz anmelden musste. 112 Mitarbeiter verloren damals ihre Arbeitsplätze. Integralis erwarb die 3400 Quadratmeter Büro- und 11.000 Quadratmeter Hallenflächen an der Lägenfeldstraße. Mit der Druckerei Wanderer sind 15 Firmen dort eingezogen. Mehr als 200 Arbeitsplätze sind in der Grace-Welt entstanden, die sich als Netzwerk und Kooperative versteht.

Von Kerstin Siegmund und Katharina Weissling

Kerstin Siegmund 24.03.2015
Kerstin Siegmund 24.03.2015
Kerstin Siegmund 23.03.2015