Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Radfahrer bei Autounfall schwer verletzt
Umland Ronnenberg Nachrichten Radfahrer bei Autounfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 12.09.2017
Von Uwe Kranz
Unfall in Weetzen.
Unfall in Weetzen. Quelle: Elsner
Anzeige
Weetzen

Der folgenschwere Unfall ereignete sich kurz vor 9 Uhr an einer Kreuzung zwischen Weetzen und Lemmie. Ein 52-jähriger Fahrradfahrer ist dabei schwer verletzt worden. Entgegen erster, anders lautender, Meldungen musste er allerdings nicht reanimiert werden. Wie die Polizei mitteilte, war er von dem Auto einer 25-jährigen Fiatfahrerin erfasst worden.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der Mann mit seinem Elektrofahrrad auf dem Radweg aus Richtung Lemmie kommend entlang der Deisterstraße unterwegs und wollte seine Fahrt in Richtung Weetzer Bahnhof fortsetzen. An einer Kreuzung kurz vor dem Ortsrand des Ronnenberger Stadtteils musste der 52-Jährige die Humboldtstraße überqueren. Die Verbindung nach Gehrden und zur Auffahrt der Bundesstraße 217 in Richtung Hameln mündet an dieser Stelle in die Deisterstraße.

Zeitgleich befuhr eine junge Autofahrerin mit ihrem Fiat 500 von der B217 kommend die Humboldtdstraße. Dem Anschein nach wollte sie sie ihre Fahrt an der Einmündung in die Deisterstraße nach rechts in Richtung Lemmie fortsetzen. Dabei übersah sie offenbar den von rechts kommenden vorfahrtsberechtigen Radfahrer mit seinem Pedelec und erfasste das Zweirad frontal.

Der Mann, der sich durch das Tragen eines Fahrradhelmes geschützt hatte, stürzte durch die Kollision zu Boden. Dabei verletzte er sich schwer und blieb zunächst auf der Fahrbahn liegen. Die Besatzung eines Rettungswagens leistete Erste Hilfe und brachte den 52-Jährigen in ein Krankenhaus. Die Autofahrerin blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden. Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen kam es nicht.

Uwe Kranz 14.09.2017
Ingo Rodriguez 13.09.2017