Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Grundschüler setzen sich gegen Rassismus ein
Umland Ronnenberg Nachrichten Grundschüler setzen sich gegen Rassismus ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 29.09.2017
An der Theodor-Heuss-Schule ist jeder Schüler willkommen, egal welcher Herkunft - im Hintergrund Stephanie Harms und Peter Kaufmann. Quelle: Rabenhorst
Anzeige
Empelde

„Ich freue mich, heute Eure Schule als inzwischen 281. SOR-SMC-Schule in Niedersachsen auszuzeichnen“, sagte Peter Kaufmann in der Sporthalle der Grundschule an der Barbarastraße. Das Projekt sei 1995 von dem drei Jahre vorher gegründeten Trägerverein Aktion Courage unter dem Motto „all different – all equal“ initiiert worden, erinnerte Kaufmann.

Um eine „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ zu werden, müssten bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, berichtete Kaufmann weiter. So müssen Schüler, Lehrkräfte und Mitarbeiter eine Selbstverpflichtung unterzeichnen. „An unserer Schule haben mehr als 85 Prozent aller Schüler unterschrieben, dass sie aktiv gegen Diskriminierungen jeglicher Art an ihrer Schule vorgehen werden“, lobte Schulleiterin Andrea Schirmacher in der Feierstunde. Bei dem Leitbild wenig verwunderlich. An der Theodor-Heuss-Schule spiele weder die Hautfarbe noch das Aussehen eine Rolle. „Wir sind alle Kinder einer Welt und leben gemeinsam unter einem großen Zelt“, sagte sie.

Anzeige

Als Patin der Schule stellte sich Bürgermeisterin Stephanie Harms spontan zur Verfügung. Als ihr Schulsozialarbeiterin Katharina Jasiniecki von dem Projekt erzählte, musste sie nicht lange überlegen. „Heute ist ein ganz besonderer Tag für Euch und ich möchte euch herzlich zu dieser Auszeichnung gratulieren“, rief Harms den Schülern zu. Auch sie selbst habe während ihrer Grundschulzeit hier ein gutes Miteinander und die bunte Vielfalt erleben können. „Ihr setzt damit auch für die Öffentlichkeit ein Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung“, fügte Harms hinzu.

Von Heidi Rabenhorst