Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Gemeinde feiert närrisches Karneval
Umland Ronnenberg Nachrichten Gemeinde feiert närrisches Karneval
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 15.02.2017
Rund 200 Gäste haben im Gemeinschaftshaus Karneval gefeiert - natürlich mit vielen kreativen Verkleidungen. Quelle: Johanna Kruse
Ronnenberg

Für die Karnevalsparty hatten sich die Ronnenberger in Schale geworden. Ritter, Clowns, Kühe, Prinzessinnen, Trump oder Elvis – sie alle waren vertreten bei der Feier im Gemeinschaftshaus. Nach einer närrischen Begrüßung um 19.31 Uhr folgte die erste Überraschung in Form einer Showeinlage. Die Tanzmariechen der Lindener Narren aus Ronnenberg führten ihre Show vor den Gästen auf. Im Anschluss durften sich alle am großen Büfett stärken, das durch Spenden der Gäste zusammengestellt worden war. Finanzierung durch Spenden Eintritt mussten die Feiernden nicht zahlen. „Wir nehmen keinen Eintritt, sondern haben eine Hutkollekte, mit der wir Spenden sammeln“, erklärte Anette Heckmann vom Vorbereitungsteam. „Es basiert also alles auf Vertrauen. Jeder gibt so viel, wie er denkt, dass sein Essen, Trinken und die Unterhaltung ihm wert sind.“ Das Konzept geht auf. Im vergangenen Jahr kam so ein Plus von 1800 Euro in die Kassen. Unter dem Motto „Wie es euch gefällt“ kündigte Heckmann als weitere besondere Gäste des Abends Ilka Passior, Susanne Sander und Michaela Pormann, auch bekannt als die Jacob Sisters an – das Trio überzeugte die Zuschauer mit karnevalistischem Gesang und Tanz und erntete dafür Standing Ovations vom Publikum. Wie viele Leute an dem Abend erscheinen würden, war den Organisatoren vorher nicht bekannt. „Wir wissen nicht, wie viele Leute kommen, aber der Saal ist voll. Das ist ein gutes Zeichen“, sagt die Veranstalterin. Die Spenden, die bei der Party gesammelt wurden, kommen der Pfarrgemeinde St. Maximilian Kolbe Hannover und Ronnenberg zu Gute und sind für caritative Aufgaben bestimmt. Anette Heckmann und ihr Team hatten die Party in diesem Jahr zum ersten Mal organisiert. „Ich glaube, es ist ein Erfolg geworden. Es sind so viele Leute gekommen, das ist wirklich schön“, erzählte Heckmann. Nach den geplanten Programmpunkten wurde die lockere Stimmung noch lockerer. Ein DJ sorgte für Musik und lockte die Gäste mit typischen Karnevalstücken auf die Tanzfläche. Bei guter Stimmung wurde noch bis in die Nacht gefeiert. „Wir haben kein offizielles Ende. Wir feiern so lange, bis wir keine Lust mehr haben“, sagte Heckmann lachend.

Von Johanna Kruse

Auf der Jahresversammlung der Ortswehr Empelde berichtete Ortsbrandmeister Gunnar Scheele vor den Mitgliedern und Gästen aus Rat und Verwaltung von 117 Einsätzen.

14.02.2017

Zu Verzögerungen im Fahrplan der S-Bahn-Linie 5 hat am Freitag ein Jugendlicher beigetragen. Der 17-Jährige weigerte sich, einem Kartenkontrolleur sein Ticket vorzuzeigen. Der Streit endete schließlich mit einer Prügelei. 

Tobias Morchner 10.02.2017

Im Kampf um junge Mitarbeiter geht der Fachgroßhändler Holtzmann in Empelde ungewöhnliche Wege. Während der Azubi-Days des Unternehmens wurden 30 angehende Groß- und Außenhandelskaufleute intensiv geschult.

Uwe Kranz 13.02.2017