Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Runde Geburtstag unter alter Führung
Umland Ronnenberg Nachrichten Runde Geburtstag unter alter Führung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 07.03.2017
Von Uwe Kranz
Der Vorstand des MGO Empelde bleibt auch weiterhin in der Verantwortung. Quelle: privat
Empelde

Während des schon traditionellen Probenwochenendes in der Jugendherberge Mardorf hatte Orchesterleiter Friedrich Engelmann die schwierige Aufgabe, die nun 35 Mitglieder des Orchesters zu einer echten Einheit zusammenzuschweißen. Neben den bekannten und immer wiederkehrenden Elementen des Probenwochenendes war deshalb in der Vorbereitung auf den Orchesterwettbewerb im April viel frischen Wind zu spüren. Und dank der konzentrierten Arbeit der Teilnehmer, fand sich an den Abenden noch genügend Zeit für ein entspanntes Kennenlernen mit gemeinsamen Spielen und „Lagerfeuermusik“.

Die Mischung aus Altbewährtem und neuen Impulsen fand auch während der Jahreshauptversammlung, die traditionell Tag nach dem Probenwochenende abgehalten wird, ihre Fortsetzung. Im Vorstand gab es keine Veränderungen. Die Vereinsmitglieder bestätigten Katja Hübe (2. Vorsitzende), Andrea Schreeck (Kassiererin) und Katharina Schasse (Pressewartin) in ihren Ämtern, die den Verein weiterhin gemeinsam mit dem Vorsitzenden und musikalischen Leiter Friedrich Engelmann und Sabrina Saat (Schriftführerin) führen.

Auch in der Nachwuchsleitung gab es keine Veränderung. Laura Engelmann wurde von der Jugendversammlung ein weiteres Mal zur Jugendvertreterin gewählt. Unterstütz wird sie von Alexa Prager sowie Julia Reineke, Janik Kolthof, Maxima Quast, Timur Stein, Jan Schebester, Katharina Podtsepkine, Marko Piric, Nick Bahrani und Eda Karaca. Erfreulich für das MGO Empelde ist diese große Zahl an Freiwilligen aller Altersstufen, die sich mit ihren Ideen und ihrer Motivation mit in die Vereinsarbeit einbringen wollen.

Der Ausschuss des Fachbereiches 2 der Stadt Ronnenberg musste am Montagabend zwar keinen Beschluss fassen. Seine Empfehlung war aber eindeutig: Das Freibad Empelde soll diesen Namen behalten. Eine öffentliche Suche nach einer neuen Bezeichnung soll es nicht geben.

Uwe Kranz 06.03.2017

Die Planungen zum umstrittenen Radweg zwischen Ihme-Roloven und Devese nehmen konkrete Formen an. Der Stadtverwaltung in Ronnenberg liegen inzwischen Planunterlagen der Region für die Verwirklichung des Weges entlang der Straße vor, wie Fachbereichleiter Wolfgang Zehler erklärte.

Uwe Kranz 09.03.2017

Die SPD-geführte Gruppe im Rat der Stadt Ronnenberg möchte an zwei Standorten in der Kernstadt neue Buswartehäuschen errichten lassen. Dafür sollen 18.000 Euro im Haushalt für 2017 eingestellt werden. Im Ausschuss für Stadtplanung war dieses Vorhaben umstritten.

Uwe Kranz 09.03.2017