Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Mandolinenorchester bildet Ausbilder aus
Umland Ronnenberg Nachrichten Mandolinenorchester bildet Ausbilder aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 29.03.2018
Friedrich Engelmann (Mitte) mit den Teilnehmern des Ausbildungskurses.
Friedrich Engelmann (Mitte) mit den Teilnehmern des Ausbildungskurses. Quelle: privat
Anzeige
Empelde

 Das Mandolinen- und Gitarrenorchester (MGO) Empelde ist eines der größten Zupforchester in Deutschland. Ein Mitgliederrekord im Verein, so viele aktive Mitspieler im Hauptorchester wie noch nie sowie ein Kinder- und ein Jugendorchester mit engagierten Nachwuchsmusikern stehen nach 90 Jahren Klubgeschichte zu buche. Der Verein verdankt diesen Erfolg unter anderem den Vereinsausbildern, die die zahlreichen Mandolinen- und Gitarrenschüler in ihrer Freizeit unterrichten. Um diesen neue Impulse zu geben und junge Musiker an das Unterrichten heranzuführen, hat der musikalische Leiter Friedrich Engelmann einen vereinsinternen Ausbilderlehrgang initiiert. 

Wie halte ich die Mandoline richtig? Und welchen Anschlag sollte ich dem Gitarrenschüler als erstes beibringen? Zum intensiven Austausch über diese Themen trafen sich die sechs Vereinsausbilder sowie weitere Orchesterspieler des Mandolinen- und Gitarrenorchesters Empelde in der Jugendherberge Mardorf. Organisatorische Aspekte der Vereinsarbeit, inhalte des Unterrichts, getrennt nach Instrumenten  bis hin zu Haltungsprobleme und das richtige Schulwerke bestimmten die Inhalte des Kurses. Die Neulinge durften dann direkt das Gelernte in ersten Übungesstunden anwenden. 

Abgerundet wurde das Wochenende mit Vorträgen über die Geschichte der Mandoline und Gitarre sowie kleinen Einblicken in das Dirigieren. Der Kurs sei ein wichtiger Schritt gewesen, um die Zukunft des Vereins zu sichern, meinte Katharina Schasse, Pressesprecherin des Vereins. 

Von Uwe Kranz