Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Empelde: Bagger machen Platz für Beratungsstelle
Umland Ronnenberg Nachrichten Empelde: Bagger machen Platz für Beratungsstelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 03.06.2018
Von den beiden Häusern an der Löwenberger Straße ist nicht mehr viel übrig. Quelle: Uwe Kranz
Anzeige
Empelde

Die Bagger haben ganze Arbeit geleistet: Von den Häusern Löwenberger Straße 22 und 24 in Empelde ist nicht viel mehr als ein kleiner Schutthaufen übrig geblieben. Der Beginn der Arbeiten zur Umgestaltung des Quartiers ist damit nicht mehr zu übersehen. Die Siedlungsgesellschaft KSG Hannover will im Umfeld bis 2027 insgesamt 126 neue Wohnungen an dieser und der Memeler Straße bauen. In fünf Bauabschnitten sollen dafür nach und nach weitere Altbauten abgerissen werden. 19 Wohnungen entstehen an der nun frei geräumten Stelle an der Löwenberger Straße. Das so genannte Wilhelm Humbeck Haus soll außerdem ein Bewohnercafé und eine Sozialberatungsstelle der Stadt Ronnenberg beheimaten. In diesem Zusammenhang hat Erster Stadtrat Torsten Kölle in der vergangenen Woche eine wichtige Zusage erhalten: Die Beratungseinrichtung wird mit insgesamt 315.000 Euro seitens des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration gefördert. Damit können nach Fertigstellung des Hauses drei städtische und ein Mitarbeiter des Jobcenters in die geplanten Räume einziehen. Vorübergehend soll die Beratungsstelle, voraussichtlich schon im Juni, ihre Arbeit in einer Wohnung am Seegrasweg aufnehmen.

Von Uwe Kranz