Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ronnenberg Bauliche Mängel: Pflegestützpunkt bleibt geschlossen
Umland Ronnenberg

Ronnenberg Bauliche Mängel: Calenberger Pflegestützpunkt in Empelde bleibt geschlossen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 04.01.2020
Nur noch telefonisch zu erreichen: Der Senioren- und Pflegestützpunkt der Region in Empelde. Quelle: Uwe Kranz
Empelde

Auch im neuen Jahr bleibt der Calenberger Senioren- und Pflegestützpunkt der Region Hannover bis auf Weiteres geschlossen. Die Einrichtung in Empelde, Am Rathaus 14a, weist demnach laut einer Meldung der Region „bauliche Mängel“ auf. Obwohl dieser Zustand bereits seit Anfang Oktober 2019 anhält, ist offenbar noch keine Lösung in Sicht.

Die Türen des Stützpunktes, der in seinem Zuständigkeitsbereich die Kommunen Ronnenberg, Laatzen, Barsinghausen, Wennigsen, Hemmingen, Pattensen, Gehrden und Springe abdeckt, bleiben auch während der eigentlichen Öffnungszeiten geschlossen. Stattdessen sind die Mitarbeiterinnen zu den Sprechzeiten unter Telefon (0511) 70020118 erreichbar, auch Hausbesuche würden wie gewohnt nach Vereinbarung durchgeführt, heißt es in der Regionsmeldung weiter. Außerdem bestehe die Möglichkeit, „für persönliche Gespräche auf andere Örtlichkeiten“ auszuweichen, wie Regionssprecherin Christina Kreutz ergänzt.

Fachleute nehmen sich des Problems der Feuchtigkeit an

Nach Aussagen der Sprecherin liegt in den angemieteten Räumen ein Feuchtigkeitsproblem vor, das bislang nicht gelöst werden konnte. Noch in diesem Monat soll während eines Ortstermins gemeinsam mit den Fachleuten des Teams Service Gebäude der Region erörtert werden, wie die Räumlichkeiten möglichst zeitnah so hergerichtet werden können, dass der Betrieb wieder aufgenommen werden kann. Ob dies überhaupt gelingen kann, sei noch nicht absehbar, sagt Kreutz.

Seit dem Jahr 2013 bietet die Region die Beratungen in den Räumen in Empelde an. Die Möglichkeit, dass die Einrichtung dauerhaft in eine andere Kommune verlegt werden könnte, sei ebenfalls noch nicht erörtert worden, sagt Kreutz.

Die derzeit nur telefonischen Sprechzeiten des Senioren- und Pflegestützpunktes im Überblick: montags bis freitags, 8.15 bis 12 Uhr, montags, 13 bis 16 Uhr, donnerstags, 15 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung.

Lesen Sie auch

Von Uwe Kranz

Nur noch vier statt acht Kabelstränge sollen für die Stromautobahn nötig sein. Die neue Technik, die das möglich macht, soll auch am Ronnenberger Gebiet zum Einsatz kommen. Die Betreiber rechnen frühestens 2026 mit der Fertigstellung.

03.01.2020

Der Polizei ist es gelungen, eine Serie von Raubüberfällen in Hannover, Ronnenberg und Braunschweig aufzuklären. Am Silvesterabend nahmen Spezialkräfte der Behörde in Hannovers Innenstadt einen 52-Jährigen fest. Er sitzt in Untersuchungshaft.

03.01.2020

Die jüngsten Vorfälle haben es gezeigt: Unbefugte können problemlos auf die Bezirkssportanlage in Ronnenberg-Empelde gelangen und dort Schaden anrichten. Darum fordert der Vereinsvorstand nun bessere Sicherheitsvorkehrungen und regt eine Videoüberwachung des Sportplatzes an.

03.01.2020