Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ronnenberg Benther Pappelproblem ist noch immer nicht gelöst
Umland Ronnenberg

Ronnenberg: Benther Pappelproblem noch immer nicht gelöst

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 26.05.2019
Die Ortsratsmitglieder überzeugen sich davon, dass die Pappel (Bildmitte) aus Gründen der Verkehrssicherung weichen muss. Quelle: Uwe Kranz
Benthe

Eigentlich sollte das Benther Pappelproblem bereits gelöst sein. Erst Anfang des Jahres hatte die Stadt am Regenrückhaltebecken Am Wallteich mehrere Bäume dieser Gattung gefällt. Für Ärger sorgten die großgewachsenen Bäume vor allem bei den Anwohnern. Die watteartigen Blütenstände der Pappeln sollen bei einigen von ihnen allergische Reaktionen auslösen, hieß es. Wie Schnee bedeckten diese Pflanzenteile zudem jedes Frühjahr den Boden. In mehreren Etappen war der Bestand reduziert worden. Nur sieben Pappeln und sechs Erlen durften bislang stehen bleiben. Einer dieser Bäume muss nun aber doch noch weichen.

Anwohner haben bei jedem Gewitter Angst

Die Bewohner des Hauses an der Ecke Am Wallteich/Thorgarten sorgen sich aufgrund einer dreistämmigen Pappel. Bei jedem Gewittersturm hätten sie Angst, das Teile des Baumes auf ihr Haus fielen, erklärte Ina Kallenbach während der Begehung mit dem Benther Ortsrat. Sie bat die Stadtverwaltung, den Baum, von dessen Stämmen einer Anfang des Jahres bereits auf acht Meter Länge gekürzt worden war, aus Gründen der Verkehrssicherheit ebenfalls zu fällen.

Der Ortsrat stimmte dieser Bitte zu, zumal Kallenbach versprach, sich an den Kosten für eine Neuanpflanzung in diesem Bereich finanziell zu beteiligen. Die beiden verbliebenen Stämme sollen nun ebenfalls auf die Länge des dritten eingekürzt werden. Danach sollen Ranken, beispielsweise Rosen, daran emporwachsen können.

Entschlammung des Teiches erst nach der Brutzeit

Wolfgang Zehler erklärte, Fällung und Neuanpflanzung könnten erst im Herbst vorgenommen werden. Der Fachbereichsleiter der städtischen Verwaltung erläuterte zudem, dass die Entschlammung des Regenrückhaltebeckens noch auf sich warten lasse. Die beauftragte Firma habe das Zeitfenster für diese Arbeiten verpasst. Mit Rücksicht auf die Tierwelt auf diesem Gewässer müsste nun das Ende der Brut- und Setzzeit in einigen Wochen abgewartet werden, ehe der Schlammsauger anrücken könne.

Alle aktuellen Themen aus Ronnenberg finden Sie unter haz.de/ronnenberg.

Von Uwe Kranz

Der Ortsrat nimmt bei seiner Rundfahrt durch Ronnenberg auch die Abrissarbeiten der Industrieanlage in Augenschein. Außerdem fiel den Politikern auf: Beim Weg am Friedhof fehlt ein Geländer. Ein Schild am Weizenkamp gibt zudem Rätsel auf.

26.05.2019

Wer Wortduelle auf hohem Niveau mag, der ist beim Kabarett-Duo Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie richtig. Die Künstler sind am Freitag, 24. Mai, in der Lütt Jever Scheune zu Gast.

22.05.2019

Die Polizei in Ronnenberg untersucht zwei Einbrüche in landwirtschaftliche Betriebe. Aufgrund der Menge des Diebesguts müssen die Täter mindestens ein Fahrzeug benutzt haben.

22.05.2019