Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ronnenberg Corona: Alle Tests bei Kita-Mitarbeitern negativ
Umland Ronnenberg

Ronnenberg: Corona-Tests bei Erzieherinnen negativ

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 15.03.2021
Rund 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ronnenberger Kitas haben einen negativen Corona-Befund.
Rund 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ronnenberger Kitas haben einen negativen Corona-Befund. Quelle: xcitepress via www.imago-images.de
Anzeige
Ronnenberg

Gute Nachrichten nach der ersten Testaktion der Stadt Ronnenberg in der Grundschule der Kernstadt: Alle Test bei den teilnehmenden rund 130 Erzieherinnen und Erziehern sind Ende vergangener Woche negativ ausgefallen. Das berichtet Caroline Milligan, die in der Verwaltung für Arbeitssicherheit zuständig ist und die neuen, wöchentlichen Testreihen organisiert.

Die Sieben-Tage-Inzidenz, die das Gesundheitsamt der Region Hannover im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie für Ronnenberg meldet, ist seit Freitag noch einmal leicht angestiegen. Der Durchschnittswert kletterte während des Wochenendes von 120,8 auf 128,8. Zum Vergleich: In der Region Hannover beträgt der Wert am Montag 122,1.

Seit Ausbruch der Pandemie sind 702 Menschen im Stadtgebiet positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das sind elf mehr als am Freitag. Die Anzahl der tagesaktuellen Fälle stieg aber nur um fünf auf 48 an, da im selben Zeitraum sechs Personen durch Genesung oder Tod – die Unterscheidung ist der Statistik der Region nicht explizit zu entnehmen – aus der Zählung heraus gefallen sind.

In der gesamten Region Hannover wurden seit Auftreten der ersten Corona-Infektion 34.200 Menschen registriert, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben. 846 Menschen sind infolge einer nachgewiesenen oder mutmaßlichen Corona-Infektion in der Region gestorben. Aktuell meldet die Region 2562 Menschen, die sich mit dem Virus infiziert haben.

Von Uwe Kranz