Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ronnenberg DLRG-Bezirkstag ehrt Karl-Heinz Wittkopp
Umland Ronnenberg DLRG-Bezirkstag ehrt Karl-Heinz Wittkopp
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 06.05.2019
Höchste Auszeichnung: Karl-Heinz Wittkopp mit dem Chef der DLRG-Ortsgruppe Gehrden, Kai Stahn und Bezirksleiter Jan Gundlach. Quelle: Heidi Rabenhorst
Empelde

97 Delegierte aus 23 Ortsgruppen des ehemaligen Landkreises Hannover haben sich am Sonntag in der Multifunktionshalle der Marie Curie Schule in Empelde zum Bezirkstag der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) getroffen. Im Mittelpunkt der alle drei Jahre wiederkehrenden Veranstaltung stand die Ehrung von Karl-Heinz Wittkopp, genannt „Kümmel“ sowie die Neuwahl des Bezirksvorstandes. Die Ortsgruppe Empelde war aus Anlass ihres 70-jährigen Bestehens erstmals Gastgeber des Bezirkstages.

Vorstand wird komplett im Amt bestätigt

Bei den Wahlen wurden Jan Gundlach als Bezirksleiter ebenso im Amt bestätigt wie Harald Nülle als stellvertretender Bezirksleiter und Lucia Angermann als stellvertretende Bezirksleiterin Finanzen. Zum im amt bestätigten Vorstand gehören außerdem Helge Thormeyer als Leiter Einsatz und Raffael Sachse als Leiter Ausbildung. Beisitzer sind Jürgen Grethe, Astrid Wassermann und Sabine Hermann.

Der Bezirksvorstand mit Harald Nülle (von links), Jürgen Grethe, Lucia Angermann, Helge Thormeyer, Astrid Wassermann, Jan Gundlach und Sabine Hermann. Quelle: Heidi Rabenhorst

Der DLRG-Bezirk Hannover-Land hat derzeit 6997 Mitglieder in seinen 23 Ortsgruppen. Die meisten Mitglieder zählt die OG Eldagsen mit 881, gefolgt von Gehrden mit 569 und Seelze mit 509 Mitgliedern.

Rettungsdienst am Steinhuder Meer bereitet Sorgen

Bezirksleiter Gundlach zeichnete in seinem Bericht ein positiveres Bild der Verbandsfinanzen: „Derzeit haben wir im Bezirk eine stabile Finanzsituation“, sagte er. Sorgen bereite allerdings weiterhin das Steinhuder Meer. Auch wenn es kleine Lichtblicke gebe, müsse man am Thema der Finanzierung des dortigen Wasserrettungsdienstes weiterarbeiten, um auch den Investitionsbedarf für die Zukunft zu decken. In seiner Vorausschau benannte er die Themen und Dinge, die im Bezirk gut laufen wie zum Beispiel das Lehrscheinwesen. „Wir haben aber auch Dinge, wo wir noch genug Potential für eine Entwicklung haben“, sagte Gundlach. Es laufe nicht überall schlecht, aber man müsse an den großen Themen des Bezirkes dranbleiben, um auch in Zukunft neuen Herausforderungen begegnen zu können.

Höchste Auszeichnung für Karl-Heinz Wittkopp

Karl-Heinz Wittkopp aus Gehrden erhielt mit dem Verdienstzeichen Gold mit Brillant die höchste Ehrung, die der DLRG zu vergeben hat. Der 84-Jährige, der liebevoll „Kümmel“ genannt wird, ist seit 1973 Mitglied und hat verschiedene Ämter bekleidet. Mit dem Verdienstzeichen der DLRG in Silber wurde Jan Gundlach ausgezeichnet. Glückwünsche und Geldpräsente empfingen die Ortsgruppe Empelde zum 70-jährigen Bestehen und die DLRG Ortsgruppe Langenhagen für 40 Jahre.

Der stellvertretende Bezirksleiter Harald Nülle berichtete unter anderem über Neuanschaffungen. So wurde im vergangenen Jahr das neue Mehrzweckboot für die Ortsgruppe Burgdorf in Dienst genommen. „Derzeit laufen die Ausschreibungen für ein Mehrzweckboot für die Ortsgruppe Neustadt, einen Gerätewagen Tauchen für die OG Krähenwinkel sowie einen Gerätewagen Technik Wasserrettung für die Wunstorfer Ortsgruppe. „Und auch wenn die Anschaffungen vom Land Niedersachsen zu 75 Prozent bezuschusst werden, bleibt für die beteiligten Ortsgruppen noch ein Eigenanteil übrig, der deutlich im fünfstelligen Bereich liegt“, erläuterte Nülle.

Von Heidi Rabenhorst

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf Initiative des Schulfördervereins haben die weltbekannten Darts-Spieler Phil Taylor und Glen Durrant an zwei Tagen rund 400 Besucher in die Aula der KGS gelockt.

05.05.2019

Die Polizei sucht Zeugen: Unbekannte haben am Wochenende in Benthe einen Mercedes aufgebrochen und das Lenkrad des Fahrzeugs gestohlen.

05.05.2019

Am Sonnabend haben Mitarbeiter und Gäste gemeinsam den Beginn der Badesaison im Empelder Freibad gefeiert. Das Angebot reichte von der Trendsportart Bubble-Soccer bis zum Kuchenbuffet.

05.05.2019