Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ronnenberg Diebstahl verzögert Einbau von Sonnenschutz am Rathaus 3
Umland Ronnenberg

Ronnenberg: Diebstahl verzögert Einbau von Sonnenschutz am Rathaus 3

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 04.12.2019
Am Montag war das Gerüst am Rathaus 3 noch zu sehen. Quelle: Uwe Kranz
Empelde

Gemeinhin dient ein Baugerüst dazu, Bauarbeitern den sicheren Zugang zu höheren Regionen zu gewähren, damit sie dort ihre Arbeit verrichten können. Nun aber haben Diebe das Gerüst zweckentfremdet. Allem Anschein nach bauten sie die am Rathaus 3 gerade erst angebauten Sonnenschutzjalousien aus und stahlen sie. Am Montag wurden die Arbeiten mit einigen Wochen Verzögerung abgeschlossen. Danach wurde das Gerüst schnell abgebaut.

Stadtverwaltung erstattet Anzeige

Die Diebe waren offenbar vor einigen Wochen seelenruhig am Rathaus 3 angerückt, hatten den Bauzaun zur Seite geschoben und das Gerüst erklommen. Aus den Jalousiekästen montierten sie die Behänge ab und nahmen diese mit. „Sie sind aus Leichtmetall, vielleicht hat das den Diebstahl attraktiv gemacht“, vermutet Fachbereichsleiter Frank Schulz, der auch für die Gebäudewirtschaft zuständig ist. Genau wie Teamleiter Cord Hennies kann er sich nicht vorstellen, was die Täter mit ihrer Beute anfangen wollen. Natürlich habe die Stadtverwaltung bei der Polizei Anzeige erstattet – bislang ohne Ergebnis.

Weitere Probleme gab es im Anschluss. „Bei der Neubeschaffung der entwendeten Teile kam es zu Lieferschwierigkeiten“, erklärte Hennies die weiteren Verzögerungen. Am Montag konnten die Arbeiten nun endlich abgeschlossen werden.

Lesen Sie auch:

Von Uwe Kranz

Der 71-Jährige beendet seine ehrenamtliche Arbeit in der Redaktion des Gemeindebriefes „Kontakte“ für den Kirchengemeindeverband Ronnenberg. Doch auch danach wird er sich weiter in der Michaelisgemeinde engagieren.

03.12.2019

Mit der Eröffnung einer Sonderausstellung am Sonntag beginnt für das Niedersächsische Museum für Kali- und Salzbergbau am Empelder Rathaus eine neue Zeitrechnung. Die Dauerausstellung dort soll nach und nach ein neues Gesicht bekommen.

03.12.2019

Hier sind die Gewinner des Lions-Adventskalenders vom 3. Dezember. Hinter den 24 Türchen verbergen sich insgesamt 153 Preise im Gesamtwert von rund 10.000 Euro.

03.12.2019