Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ronnenberg Auto brennt in der Neujahrsnacht
Umland Ronnenberg

Ronnenberg: Feuerwehr löscht brennendes Auto in der Neujahrsnacht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 01.01.2020
Symbolbild Quelle: dpa
Ronnenberg

In der Neujahrsnacht war das Fahrzeug gegen 1.15 Uhr aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Ein Ausbreiten der Flammen auf andere Fahrzeuge habe durch das schnelle Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr Ronnenberg verhindert werden können, teilt die Polizei mit.

Beamte des zuständigen Fachkommissariats für Branddelikte der Polizeidienststelle Hannover sollen das zerstörte Auto nun genauer auf die Brandursache untersuchen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon (0 51 09) 51 70 zu melden.

Insgesamt hat die Polizei „friedliche Silvesterfeierlichkeiten“ im Bereich des Kommissariats Ronnenberg bilanziert. Im Rahmen des Jahreswechsels sei es infolge des übermäßigen Alkoholkonsums der Feiernden und der Silvesterknallerei zu den üblichen Einsätzen wegen Ruhestörung, Sachbeschädigung und Streitigkeiten gekommen.

Lesen Sie auch:

Von Uwe Kranz

Demonstrationen für den Klimaschutz und gegen den Bauschutt, ein neuer Quartierstreff, eine neue Kita, 750 Jahre Weetzen und erstmals ein Stadtarchivar: Viele Themen haben die Stadt Ronnenberg 2019 bewegt. Ein Jahresrückblick.

31.12.2019

Neun Termine für Geschwindigkeitsmessungen im ersten Vierteljahr 2020 angekündigt. Die Polizei behält sich zusätzliche Kontrollen auf den Ronnenberger Straßen vor.

30.12.2019

Die Grünen im Rat der Stadt lassen prüfen, ob Drittanbieter möglicherweise ähnlich günstig neue Einrichtungen schaffen können wie die Stadt. Die Verwaltung will Auslobungen für unterschiedliche Varianten vorbereiten.

30.12.2019