Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ronnenberg Kinder aus dem Johanneskindergarten freuen sich über neues Spielzeug
Umland Ronnenberg

Ronnenberg: Johanneskindergarten Empelde erhält Spielzeug

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 29.11.2019
Noch verpackt: Die Kinder mit Astrid Nistahl, Leiterin des Kindergartens (links), und Anja Schall freuen sich über die neuen Spielzeuge. Quelle: Stephan Hartung
Empelde

Ja, ist denn schon Weihnachten? Es hat zumindest den Hauch von Bescherung, als Astrid Nistahl, Leiterin des Johanneskindergartens in Empelde, einen kleinen Berg von Geschenken auftürmt. Die 25 Kinder staunen nicht schlecht – und nach kurzer Begutachtung von Duplo-Bausteinen und Magnet-Dreiecken gibt es kein Halten mehr.

Das neue Spielzeug hat einen Wert von 490 Euro „und ist super, denn die Kinder erhalten so wieder neue Reize“, sagt die Leiterin des Kindergartens, der Jungen und Mädchen im Alter von drei sechs Jahren beherbergt. Für Nistahl ist es der erste Schwung neuer Spielzeuge in ihrer Amtszeit, denn sie übernahm die Leitung im vergangenen Sommer.

Zehnjähriges Bestehen in 2020

Das Geld für die auch aus pädagogischer Sicht wichtigen Bausteine stammt vom Familienverein Groß & Klein der Johannesgemeinde. Der Förderverein der Empelder Kirchengemeinde unterstützt außer den Kindergarten auch das Familienzentrum. 2020 wird der Verein genau wie das Familienzentrum zehn Jahre alt. Zu diesem Anlass soll es gesonderte Unterstützungen geben. Im Raum steht eine Spende von 1000 Euro. „Dafür muss aber unsere Mitgliederversammlung zustimmen, bei Spenden bis 500 Euro kann der Vorstand allein entscheiden“, sagt Anja Schall, beratendes Mitglied vom Vorstand des Fördervereins. Der Verein hat aktuell etwa 40 Mitglieder aus Empelde und Umgebung, diese versammeln sich das nächste Mal am 21. Februar.

Groß & Klein arbeitet rein ehrenamtlich und finanziert sich durch Spenden und Mitgliedsbeiträge. Ihren jährlichen Beitrag können die Mitglieder eigenständig festlegen, er beträgt mindestens 15 Euro. Der Förderverein ist aber auch selbst aktiv, um Geld einzunehmen. Beim Adventzauber am Sonnabend verkauft Groß & Klein diverse Adventsgestecke. Die Vorbereitung dafür beginnt am Donnerstag. Ab 16.30 Uhr basteln viele Freiwillige im Gemeindesaal der Johanneskirche, Hallerstraße 3, solch weihnachtliche Dekorationen. Weitere Informationen über Groß & Klein gibt es auf www.familienverein-empelde.de.

Adventszauber am Sonnabend

Für die Empelder ist dieser Termin ein fest im Kalender angestrichen: der Adventzauber rund um die Johanniskirche. Und doch ist in diesem Jahr etwas anders. Denn erstmals findet die Veranstaltung an einem Sonnabend statt. Damit geht man dem Adventsmarkt in Ronnenberg aus dem Weg, der am 1. Dezember von 15 bis 19 Uhr an der Michaeliskirche erfolgt und bislang immer mit dem Zauber konkurrierte. Am Sonnabend, 30. November, gibt es also bei der Johannesgemeinde in Empelde von 15 bis 18 Uhr einen bunten Nachmittag mit dem Verkauf von Adventsgestecken, Kaffee, Kuchen, Bratwurst und Glühwein sowie einer Tombola, kunsthandwerklichen Angeboten und der Möglichkeit zur Kirchturmbesteigung. Ab 17.30 Uhr tritt der Posaunenchor der Gemeinde auf. hg

Lesen Sie auch

Von Stephan Hartung

Die Johanniter sammeln deutschlandweit Spenden für Bedürftige in Osteuropa. Die in Ronnenberg und Wennigser Mark gepackten Päckchen werden am zweiten Weihnachtstag mit einem Lastwagwen-Konvoi in drei Städte in der Ukraine gebracht.

29.11.2019

Nach dem verheerenden Feuer im Londoner Grenfell Tower hat die Ronnenberger Verwaltung ein Hochhaus im Stadtgebiet als Risikoimmobilie ausgemacht – und eine Sanierung der Fassade angeordnet. Die Wohnungseigentümer des Gebäudes fürchten den finanziellen Kollaps. Sie klagen vor Gericht.

27.11.2019

Eigentlich haben sich die Ortsratsmitglieder bis Januar 2020 zum Schweigen selbstverpflichtet. Nur eine Information rutscht ihnen doch heraus, die allerdings sehr viel andeutet: Ihme-Roloven wird nur ein Baugebiet bekommen.

27.11.2019