Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ronnenberg KfZ-Zulassungsstelle in Empelde weitet die Servicezeiten aus
Umland Ronnenberg

Ronnenberg: KfZ-Zulassungsstelle in Empelde weitet die Servicezeiten aus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 29.01.2020
Am Donnerstag bleibt die Kfz-Zulassungsstelle in Empelde geschlossen. Danach bietet sie längere Öffnungszeiten an. Quelle: Uwe Kranz
Empelde

Die Kfz-Zulassungsstelle in Ronnenberg bietet ab Freitag, 31. Januar, erweiterte Öffnungszeiten an. Gemeinsam mit Mitarbeitern der Abteilung hat die Stadtverwaltung die Abläufe in der Zulassungsstelle im Rathaus 3, Hansastraße 38, in Empelde so verändert, dass die Zulassungsstelle für fünf zusätzliche Stunden pro Woche geöffnet werden kann.

Vor allem durch eine räumliche Trennung der privaten Kunden von den Autohändlern mit mehr als zwei Transaktionen oder Vorgängen erhofft sich die Stadtverwaltung eine bessere Steuerung der Kundenströme und damit verbunden geringere Wartezeiten für ihre Kunden.

Die künftig 30 Servicestunden teilen sich in folgende Öffnungszeiten auf: montags bis donnerstags, von 8.30 bis 12 Uhr, montags, mittwochs und donnerstags von 13 bis 17 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr.

Zu diesen Servicezeiten werden auch Autohändler mit Wartemarke und bis zu zwei Transaktionen oder Vorgängen bedient. Private Kunden können wie gewohnt den Raum rechts der Eingangstür im Rathaus 3 nutzen.

Neuer Raum für Autohändler und Co.

Autohändler mit mehr als zwei Transaktionen oder Vorgängen können ihre Unterlagen dagegen künftig im Gang links der Eingangstür im Rathaus 3, im Raum 4109. Dort gelten folgende Servicezeiten: montags bis freitags, von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 14 Uhr.

Ein Wegweiser in der Wartehalle soll ab Freitag, 31. Januar auf die neuen Zuständigkeiten hinweisen. Wegen der mit der Umorganisation verbundenen Umzüge innerhalb der Zulassungsstelle bleibt diese am Donnerstag, 30. Januar, ganztägig geschlossen.

Lesen Sie auch:

Von Uwe Kranz

Ortsbrandmeister Dirk-Thorsten Seeberger zieht bei der Jahresversammlung eine positive Bilanz für 2019 und erhält wenig später besondere Ehrung. Der Stadtbrandsmeister kündigt indes die baldige Einführung der lange erwarteten digitalen Funkgeräte an.

29.01.2020

Es stinkt den Ihme-Rolovenern: Seit vielen Jahren ist der Verwaltung der unhaltbare Zustand der sanitären Anlagen am Dorfgemeinschaftshaus bekannt. Doch erneut sind keine Mittel im Haushaltsplan der Stadt für 2020 vorgesehen – die Enttäuschung bei den Vereinen und im Ortsrat ist groß. Ihre Forderung: Die Planung muss noch in diesem Jahr beginnen.

29.01.2020

Nachwuchsförderung, Weiterbildung und soziales Engagement: Die Theodor-Heuss-Grundschule in Empelde benötigt für das nächste Jahr im Bereich Sport einen neuen Mitarbeiter im Bundesfreiwilligendienst.

28.01.2020