Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ronnenberg Kindergarten St. Thomas Morus feiert Eröffnung
Umland Ronnenberg

Ronnenberg: Kindergarten St. Thomas Morus feiert die Eröffnung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:15 29.09.2019
Erst nach dem Ende eines heftigen Regenschauers führt Pfarrer Johannes Lim die Besucher der Eröffnungsfeier von der Kirche in den neuen Kindergarten. Quelle: Ingo Rodriguez
Ronnenberg

Bei der offiziellen Eröffnung des ökumenischen Kindergartens St. Thomas Morus in Ronnenberg hat ein starker Sprühregen den Vertretern der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde sowie des Caritasverbandes buchstäblich ein himmlisches Signal beschert: Unmittelbar vor der Segnung des Neubaus machte der katholische Pfarrer Johannes Lim vor dem Eingangsbereich der neuen Kindertagesstätte (Kita) aus der wetterbedingten Not eine Tugend. „Regen ist Segen“, sagte Lim und bat die Ehrengäste, Kita-Mitarbeiter, Eltern und Kinder sowie zahlreiche Gemeindemitglieder zur Fortsetzung der Feierlichkeiten in die St.-Thomas-Morus-Kirche.

Die neue Kita-Leiterin Catrin Wilkens (rechts) bedankt sich in der Kirche bei der Eröffnungsfeier mit den Mitarbeitern, Eltern und Kindern für den schönen Neubau. Quelle: Ingo Rodriguez

Dort ist in den vergangenen eineinhalb Jahren unmittelbar neben der Kirche und den Gemeinderäumen eine moderne Betreuungseinrichtung entstanden. Seit Anfang August werden in den Räumen bereits die ersten Kinder betreut. „Wir befinden uns schon mit einigen Kindern in der Eingewöhnungsphase und werden jetzt nach und nach alle Kinder aufnehmen“, sagte die neue Kita-Leiterin Catrin Wilkens bei der Eröffnungsfeier. Im späteren Vollbetrieb sollen in dem schönen Neubau mit großzügiger Außenfläche 25 Kindergarten und 15 Krippenkinder betreut werden – von insgesamt sieben pädagogischen Fachkräften, von 8 bis 16 Uhr.

Die Idee stammt von Pfarrer Klemens Teichert

Zu verdanken ist dies einer Initiative des 2018 krankheitsbedingt verabschiedeten katholischen Pfarrers Klemens Teichert von der St.-Maximilian-Kolbe-Pfarrgemeinde in Hannover-Mühlenberg, zu der auch die Gemeinde in Ronnenberg gehört. Daran hatte während der Eröffnungsfeier noch vor dem Regen Ronnenbergs Bürgermeisterin Stephanie Harms erinnert. Teichert habe sie im Juli 2014 bei seinem Amtsantritt im Rathaus gefragt, ob die Kirche der Stadt etwas Gutes tun könne. „Zusätzliche Kindergärten, Krippen oder Hortbetreuung: Das sind Dinge, die die Stadt gut gebrauchen kann“, habe sie daraufhin geantwortet. Dieses Gespräch sei die Initialzündung für das kirchliche Projekt gewesen, erzählte Harms.

Die Besucher der Eröffnungsfeier begutachten die neuen Kita-Räume. Quelle: Ingo Rodriguez

Von den aufwändigen Planungen berichtete bei dem Festakt der stellvertretende Pastoralratsvorsitzende Dietmar Adam, der das Neubauprojekt für die katholische und auch für die evangelische Michaeliskirchengemeinde betreut hatte. Die Gesamtkosten in Höhe von rund 1,4 Millionen Euro seien aus verschiedenen Quellen gedeckt worden. Unter anderem habe das Bistum Hildesheim die Hälfte der Verkaufseinnahmen für die Immobilie der 2016 in Empelde geschlossenen katholischen Kirche Heilige Familie zur Verfügung gestellt. Der katholische Wohlfahrtsverband Caritas habe als künftiger Betreiber der Einrichtung eine Mietkostenvorauszahlung in Höhe von 450.000 Euro geleistet, 75.000 Euro Fördergeld habe das katholische Bonifatiuswerk beigesteuert. Die verbleibende Summe sei aus öffentlichen Zuschüssen der Stadt, der Region Hannover und mit Spenden finanziert worden, sagte Adam.

Die Superintendentin des evangelischen Kirchenkreises, Antje Marklein, hatte in ihrer Ansprache die ökumenische Ausrichtung der neuen Kita hervorgehoben. „Es werden auch Kinder betreut werden, die keiner Religion oder dem Islam angehören. Also seien sie offen und scheuen nicht den religiösen Dialog“, riet Marklein den Erzieherinnen zu. Nachdem Pfarrer Liam mit ihnen und den bereits aufgenommenen Kita-Kindern eine Prozession in die neue Kita angeführt hatte, konnten sich die Besucher dann während eines Pfarrgemeindefestes in der neuen Einrichtung umschauen.

Die Mitarbeiter, Eltern und Kinder des neuen ökumenischen Kindergartens St. Thomas Morus haben mit zahlreichen Ehrengästen und Gemeindemitgliedern offiziell die Eröffnung der Einrichtung gefeiert.

Weiterlesen

Deisterstraße: Die ersten Kita-Kinder kommen am Donnerstag

Richtfest der neuen Kindertagesstätte

Alle Themen aus Ronnenberg finden Sie unter haz.de/ronnenberg.

Von Ingo Rodriguez

Ein Mieter hat offenbar vergessen, dass er in seiner Wohnung an der Berliner Straße in Empelde einen Wasserhahn aufgedreht hatte. Die Feuerwehr musste die ausgetretenen Fluten aufsaugen, die sich über drei Etagen ausgebreitet hatten.

29.09.2019

Auf Einladung der Bürgerinitiative „Bauschutdeponie – Nein Danke!“ haben zwei Experten die Risiken der Ablagerung von Bauschutt auf der früheren Kalirückstandshalde in Ronnenberg bewertet. Die Botschaft an rund 150 Zuhörer: Die Fachleute sehen Gefahren für die Gesundheit.

01.10.2019

Ein Haus mit vielen Möglichkeiten: Die KSG Hannover eröffnet am 13. November an der Löwenberger Straße in Empelde das Artur-Sommer-Haus. Neben dem Sozialberatungszentrum der Stadt Ronnenberg und 19 barrierefreien Wohnungen zieht auch ein Quartierstreff mit einem Bewohnercafé ein.

27.09.2019