Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ronnenberg Kolpingsfamilie feiert Bergmesse in luftiger Höhe an Himmelfahrt
Umland Ronnenberg

Ronnenberg: Kolpingsfamilie feiert Bergmesse in luftiger Höhe an Christi Himmelfahrt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 23.05.2019
Rund 700 Gläubige haben im vergangenen Jahr an der Messe auf der Kalihalde teilgenommen. Quelle: Marcel Sacha
Empelde

Die Pfarrgemeinde St. Maximilian Kolbe richtet in diesem Jahr zum 26. Mal die Bergmesse aus. An Christi Himmelfahrt, 30. Mai, wollen wieder Hunderte Gläubige auf den Kaliberg in Empelde pilgern, um in luftiger Höhe die Messe zu feiern.

Bergmesse wird zum 26. Mal vor einzigartiger Kulisse gefeiert

Aus der gesamten Region Hannover reisen jedes Jahr an Himmelfahrt Katholiken an, um den Tag vor einer einzigartigen Kulisse zu feiern. Siebenhundert Menschen kamen im vergangenen Jahr zum Jubiläum des 25-jährigen Bestehens der Messe auf der Kalihalde zusammen. Die Kolpingsfamilie und die Pfarrgemeinde, zu der auch die Gemeinden St. Thomas Morus in Ronnenberg und Heilige Familie in Empelde gehören, richten die Open-Air-Messe aus.

Seit einem Jahr können die Gläubigen die Messe auch wieder auf dem Gipfelplateau feiern. Die drei Jahre davor mussten sie auf die tiefer gelegene Bergbühne ausweichen. Wegen Bauarbeiten stand das Plateau nicht zur Verfügung. Jetzt hofft die Gemeinde nur noch auf gutes Wetter. Etwa drei Freiluftmessen wurden in den vergangenen 25 Jahren wegen strömenden Regens kurzfristig ins Kirchenzentrum Mühlenberg verlegt.

30 Minuten Fußmarsch bis zum Gipfelplateau des Kalibergs in Empelde

Der Aufstieg zum Gipfelplateau dauert etwa 30 Minuten, die Gemeinde empfiehlt dafür festes Schuhwerk. Wer nicht gut zu Fuß ist, kann auch einen Fahrdienst innerhalb des Geländes nutzen, den die Gemeinde gegen eine kleine Spende ab etwa 9.30 Uhr anbietet. Sitzgelegenheiten sind nur in beschränkter Anzahl vorhanden. Die Gemeinde empfiehlt Besuchern daher, gegebenenfalls Klappstühle mitzubringen. Zudem ruft sie dazu auf, Kolpingbanner mit zur Messe zu bringen.

Für die Bergmesse werden noch Helfer gesucht

Nach dem Gottesdienst geht die Veranstaltung zu einem gemütlichen Beisammensein über, Helfer bieten Getränke und Würstchen an. Für einen reibungslosen Ablauf sucht die Kirchengemeinde noch möglichst viele Helfer zur Unterstützung, für das Verladen der Gegenstände im Kirchenzentrum, für die Fahrdienste, für den Auf- und Abbau der Tische, Bänke und Zelte sowie für die Würstchen- und Getränkestände.

Die Bergmesse auf dem Kaliberg in Empelde wird auf dem Gipfelplateau des Berges gefeiert. Der Gottesdienst beginnt am Himmelfahrtsdonnerstag um 11 Uhr. Parkplätze befinden sich am Eingang des Kalibergs, Hansastraße 55a und am Freibad Empelde. Falls der Gottesdienst wegen schlechten Wetters ins Kirchenzentrum Mühlenberg verlegt werden muss, gibt dies die Kirchengemeinde am 29. Mai auf ihrer Internetseite bekannt.

Von Elena Everding

An den Beratungen zum Baugebiet Hohefeldstraße in Ihme-Roloven dürfen Ratsleute nicht teilnehmen. Ungewohntes Vorgehen zur Einigung im Dorf wird von betroffenen Politikern kritisiert.

23.05.2019

Im Heimatmuseum Ronnenberg sind historische Grammophone und Schellackplatten zu bewundern. Die Sonderausstellung läuft drei Monate und das Museum ist sonntags von 15 bis 17 Uhr geöffnet.

20.05.2019

Die Stadt Ronnenberg beteiligt sich bis zum 09.06 am Stadtradel-Wettbewerb. Das Unternehmen Integralis aus Empelde ist zum ersten Mal dabei und schickt 18 Radfahrer auf die Piste.

19.05.2019