Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ronnenberg Kunstraum Benther Berg zeigt Fotos mit Gedichten
Umland Ronnenberg

Ronnenberg: Kunstraum Benther Berg zeigt Foto- und Lyrikausstellung von Andreas Warlich und Reinhart Thomas

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:07 23.08.2019
Ein Raum, zwei Künstler. Der Fotograf Andreas Warlich (von links) und der Dichter Reinhart Thomas stellen ihre Bild-Wort-Kombi-Ausstellung „Räume“ im Kunstraum am Benther Berg aus. Die Werke sind zum 29. September zu sehen. Quelle: Mario Moers
Benthe

Ein Raum, ein Fotograf, ein Dichter und der Ausstellungsbesucher. Welche Assoziationen wecken Räume bei diesen drei Betrachtern? Unterscheidet sich unsere emotionale Wahrnehmung deutlich oder teilen wir die Stimmungen und Gedanken, die ein Raum ausstrahlt? Die Ausstellung „Räume“ im Kunstraum Benther Berg lädt ab Sonntag, 25. August, dazu ein, über diese Fragen nachzudenken und sie vielleicht auch kontrovers zu diskutieren. Denn die Kombination von Andreas Warlichs (Garbsen) Architektur-Fotos mit den Gedichten des Wortkünstlers Reinhart Thomas (Burgwedel) ist ein Experiment, das den Besuchern einen Konflikt beschert.

Gedichte aus Gedanken

Foto und Gedicht hängen neben oder übereinander. Betrachter sollten zuerst das Bild ansehen, dann die eigenen Assoziationen mit denen des Dichters abgleichen, empfehlen die Künstler. Quelle: Mario Moers

Interpretiere ich die Fotos selbst oder lese ich vorher, was der Dichter denkt? Um diese Frage kommt kein Besucher herum. Denn neben allen 19 Schwarz-weiß-Fotografien Warlichs hängt ein Gedicht – entstanden aus den Gedanken, die sein Künstlerfreund Thomas beim Anschauen der Bilder hatte. Die streng an den geometrischen Besonderheiten der Räume orientierten Fotos entstanden allesamt in Museen oder Ausstellungsräumen, darunter auch das Sprengelmuseum und die Kestnergesellschaft.

Neue Blickwinkel entdecken

Für sich allein bieten die Fotos reichlich Raum für eigene Assoziationen. Wären da nicht die Gedichte, die neben jedem Bild hängen. Darin hat der ehemalige Gymnasiallehrer Thomas seine spontanen Gedanken zu den Fotos in Worte gefasst. Der Besucher kann kaum anders, als darauf zu schielen. Er gerät in einen Konflikt, der gewollt ist. „Wir empfehlen den Besuchern diese Reihenfolge: Zuerst die Fotos anschauen, sich eigene Gedanken machen, dann das Gedicht und anschließend der Abgleich“, sagt Thomas. Für die Kuratorin Kristina Henze liegt in der Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Blickwinkel der Reiz der durchaus anspruchsvollen Ausstellung. „Um den Menschen zu einem neuen Sehen zu erziehen, muss man ihn alltägliche, ihm unbekannte Objekte von völlig unerwarteten Blickwinkeln zeigen“, zitiert sie den russischen Fotografen Alexander Rodtschenko.

Reingezoomt: Detailaufnahme einer Fotografie von Andreas Warlich, das in der Ausstellung „Räume“ zu sehen ist. Quelle: Mario Moers

Vernissage am Sonntag

Die Ausstellung „Räume“ ist von Sonntag, 25. August, bis zum 29. September im Kunstraum Benther Berg, Bergstraße 3, in Benthe zu sehen. Die Öffnungszeiten sind sonnabends und montags, jeweils 15 bis 17 Uhr. sonntags von 11 bis 17 Uhr. Die Ausstellung endet mit einer Finnisage. Reinhart Thomas liest dann ab 15 Uhr Gedichte aus der Ausstellung sowie weitere Texte. Der Eintritt ist kostenlos, Spenden sind willkommen.

Der Apparat: „Hierarchisch sauber gestapelt, starren arktisch weiße Ebenen, zwischen den Treppengehäusen, schwarz gesäumten Korridoren“. Die neben und unter den Fotos hängenden Gedichte sind spontane Assoziationen des Dichters Reinhart Thomas. Quelle: Mario Moers

Zum Weiterlesen:

Von Mario Moers

Unbekannte haben an die Wände von Mensa, Sporthalle und Bushaltestelle in Ronnenberg rechte Parolen gesprüht. Auch am Wohnhaus im Schmiedegang wurde ein Schriftzug mit rechtsradikalem Inhalt entdeckt. Der Bauhof bemüht sich nun darum, die Schmierereien schnell zu entfernen. Die Polizei hat den Staatsschutz eingeschaltet.

22.08.2019

Bereits zum achten Mal feiert in diesem Jahr das Familienzentrum der Johannesgemeinde Empelde ein Sommerfest. Zahlreiche Vereine und Verbände präsentieren den Besuchern am Sonntag, 1. September, an ihren Ständen ein vielfältiges Angebot.

22.08.2019

Fast schon ein Dorffest: Das Angebot für Kinder und Jugendliche soll in Benthe bekannter gemacht werden. Gesucht werden neue Ehrenamtliche, die das Angebot des Jugendbauwagens aufrecht erhalten wollen.

22.08.2019