Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ronnenberg SPD ehrt Lippold und Kölle für langjährige Mitgliedschaft
Umland Ronnenberg

Ronnenberg: SPD ehrt Lippold und Kölle für langjährige Mitgliedschaft

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:03 30.11.2019
Generalsekretär Alexander Saipa (von links) und Ortsvereinsvorsitzender Rudi Heim zeichnen Christa Hüper, Helmuth Bernhardt, Bernhard Lippold, Wolfgang Denia und Torsten Kölle im Beisein des SPD-Abteilungsvorsitzenden Fabian Hüper für langjährige Mitgliedschaft aus. Quelle: Ingo Rodriguez
Anzeige
Empelde

Besondere Jubiläen bei den Sozialdemokraten: Die SPD-Abteilung Empelde hat am Donnerstagabend im Sportparkrestaurant gleich vier langjährige Mitglieder für ihre Treue zur Partei ausgezeichnet. Unter den Geehrten waren mit dem früheren Stadtdirektor Bernhard Lippold und Ronnenbergs amtierenden Ersten Stadtrat, Torsten Kölle, gleich zwei Sozialdemokraten, die etliche Jahre lang in der Stadtverwaltung federführend die Geschicke mitbestimmten oder – wie Kölle – noch dabei sind. Lippold wurde für 50-jährige Mitgliedschaft gewürdigt. Ein Jubiläum feierte aber auch Kölle: Der 57-Jährige ist inzwischen seit 25 Jahren in der SPD.

Helmuth Bernhardt ist seit 60 Jahren in der SPD

Sie mussten aber einem noch treueren Mitglied bei der Zeremonie den Vortritt lassen. Um den 84-jährigen Helmuth Bernhardt für 60-jährige Zugehörigkeit zur SPD zu ehren, hatte der Abteilungsvorsitzende Fabian Hüper niemand Geringeren als den Generalsekretär der SPD Niedersachsen, Alexander Saipa, engagiert. Er würdigte die Verdienste des 84-jährigen Bernhardt, der bis heute noch an etlichen Abteilungsveranstaltungen aktiv teilnehme, sagte Saipa.

Anzeige

Christa Hüper wird für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt

Für 50-jährige Parteimitgliedschaft wurde außer Lippold auch die 70-jährige Christa Hüper ausgezeichnet. Der frühere Verdi-Spitzenfunktionär Wolfgang Denia – der 68-Jährige war Mitbegründer und Landesbezirksleiter der Gewerkschaft Verdi – erhielt anlässlich seiner 40-jährigen Treue Urkunde, Ehrennadel und Blumenstrauß – ebenso wie alle Geehrten.

Kölle soll SPD beraten

Für den in Kürze bevorstehenden Ruhestand des 57-jährigen Ersten Stadtrats Kölle hatte Generalsekretär Saipa nach den Ehrungen einen guten Ratschlag parat. „Mit Deinem excellenten Fachverstand für Verwaltungsfragen können wir Dich als Ratgeber in der SPD gut gebrauchen“, sagte Saipa.

Lesen Sie zu diesem Thema auch

Von Ingo Rodriguez

Nachdem die Untere Naturschutzbehörde einen Teil seines Grundstücks neu deklariert hat, lässt der Eigentümer eine Fläche am Bahnübergang Ronnenberger Straße vorsorglich zum Teil einebnen. Die Stadtverwaltung hat aber noch keine Kenntnis von konkreten Bauvorhaben.

29.11.2019

Einer der ältesten gebürtigen Ronnenberger, Heinz Seligmann, war 1937 vor den Nazis nach Südamerika geflohen. Der Stolperstein zur Erinnerung an den jüdischen Flüchtling war erst am vergangenen Wochenende in der Kernstadt verlegt worden. Jetzt ist er im Alter von 105 Jahren gestorben.

29.11.2019

Der jüngste Schaden in der Großsporthalle in Empelde: Unbekannte haben Löcher in die Decke einer Umkleidekabine geschlagen. Zumindest für einen Schaden konnte bereits ein Schüler als Verursacher ermittelt werden.

28.11.2019