Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ronnenberg Schüler der KGS werben für Ausbildungsmesse Startklar
Umland Ronnenberg Schüler der KGS werben für Ausbildungsmesse Startklar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 19.04.2019
Unternehmer Detlef Hüper (von links) wird von Ella Krol (16), Kevin von Berg (16), Lehrerin Julia Steffen und dem Ronnenberger Wirtschaftsförderer Torsten Jung zu der Ausbildungsmesse eingeladen. Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig
Ronnenberg

Mit einem dicken Stapel Papier stehen die Schüler Ella Krol und Kevin von Berg in der Tischlerei bei Detlev Hüper. „Wir wollen allen Unternehmen in Ronnenberg eine Einladung bringen“, sagt die 16-jährige Ella. Die Zehntklässler vom Profil Wirtschaft der Marie-Curie-Schule Empelde besuchen die ansässigen Unternehmen in allen Ronnenberger Ortsteilen und werben für die AusbildungsmesseStartklar“. Sie findet am 7. November von 13 bis 18 Uhr in der KGS in Empelde statt.

Zur Auftaktveranstaltung werden die Zehntklässler Ella und Kevin von ihrer Lehrerin Julia Steffen und dem Wirtschaftsförderer der Stadt Ronnenberg, Torsten Jung, begleitet. Laut Jung sei die Ausbildungsmesse eine gewinnbringende Aktion für alle Beteiligten. „Die Schüler können Praktikums- oder Ausbildungsplätze vor Ort suchen und die Unternehmen können ihren Betrieb attraktiv vorstellen“, merkt Jung an. Das würde langfristig dazu führen, dass der Wirtschaftsstandort Ronnenberg gestärkt werde, betont der Wirtschaftsförderer.

Jugendliche können Berufe miteinander vergleichen

Die Tischlerei Hüper ist auf jeden Fall im November dabei. Dabei möchte der Betrieb vor allem auf die Ausbildungsplätze aufmerksam machen. „Wenn die Jugendlichen aus der Gegend kommen ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass sie nach der Ausbildung bei uns bleiben“, erklärt Detlef Hüper. Zurzeit sind vier Auszubildende bei Hüper beschäftigt, darunter Ann Kathrin Schmidt aus Empelde. Die Auszubildende hat ihren Traumberuf auf einer Messe gefunden. „So ein Nachmittag eignet sich sehr gut, um viele Berufe miteinander zu vergleichen“, sagt sie.

An der KGS nehmen insgesamt neun Schüler am Profil Wirtschaft teil. Mit ihrer Lehrerin Steffen, Fachbereichsleiterin für Arbeit, Wirtschaft und Technik (AWT), bereiten sich die Jugendlichen auf die Messe vor und schreiben Bewerbungen. „Die Unterlagen können bereits bei der Messe vorgelegt werden und die Schüler können gleich fragen, wie die Bewerbung ankommt“, erklärt Steffen. Weiterhin können die Besucher auch neue Bewerbungsfotos an einem Stand machen lassen, damit das nächste Anschreiben ein Erfolg wird.

Stadt bietet Ausbilderfrühstück an

Neben der Ausbildungsmesse findet ein weiteres Angebot der Stadt Ronnenberg statt. Bei dem Ausbilderfrühstück am Donnerstag, 16. Mai, von 9 bis 12 Uhr im Graphischen Centrum (GraCE), Lägenfeldstraße 8, können sich die Unternehmen austauschen und vernetzen. Mit dem Frühstück möchte Wirtschaftsförderer Jung die Unternehmen darauf aufmerksam machen, Ausbildungsplätze anzubieten. „Nur mit solchen Angeboten schaffen wir es, dass die Jugendlichen unsere Wirtschaft erhalten bleiben“, sagt Jung.

Von Ann Kathrin Wucherpfennig

Barsinghausen Barsinghausen/Gehrden/Ronnenberg/Wennigsen - Hier brennen im Calenberger Land die Osterfeuer

Zum Osterfest gehört traditionell das Osterfeuer. Auch im Calenberger Land werden wieder zahlreiche Feuer rund um die Ostertage entzündet. Ein Überblick.

16.04.2019

An der Straße Ihmer Tor gehen die Bauarbeiten zügig voran. Die Sperrung einer Fahrspur soll nun aufgehoben werden, die Straße Hinter dem Dorfe bleibt aber noch für etwa eine Woche eine Einbahnstraße.

15.04.2019

Traditionsreiches Hobby mit überraschend vielen Anhängern: Am bundesweiten Brieftaubentag haben sich zahlreiche Besucher beim Züchter Antonio Guimarey Lopez über seinen Taubenschlag informiert.

14.04.2019