Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ronnenberg Stadt und Initiative machen Fahrräder fit für die Straße
Umland Ronnenberg Stadt und Initiative machen Fahrräder fit für die Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 26.04.2019
Bei dem Fahrrad von Margarete Jacobsen (rechts) pumpt BIU-Mitarbeiter Ralf Strobach die Reifen auf. Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig
Empelde

Kette ölen, Reifendruck prüfen, Bremsen nachziehen und dazu ein paar nützliche Tipps: Die Bürgerinitiative Umweltschutz (BIU) hat in Kooperation mit der Stadt Ronnenberg einen kostenlosen Fahrrad-Check-Up angeboten. Die Fahrradfahrer konnten ihre Räder am Fachmarktzentrum in Empelde für den Frühling fit machen lassen. Die Initiative wird von der Region Hannover gefördert und ist seit vier Jahren im Umland unterwegs. „Bereits kleine Verbesserungen am Zweirad tragen deutlich zur Verkehrssicherheit bei“, betont Ralf Stobach von der BIU.

Der Bundesfreiwilligendienstler Max Julian Hinz ölt die Kette eines Zweirads. Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig

Beruhigter unterwegs mit getestetem Rad

Zahlreiche Fahrradfahrer nutzen auch in Empelde die Chance auf den Besuch in der mobilen Werkstatt. „Schon vor dem Aufbau standen 15 Interessierte auf dem Parkplatz“, erzählt Heidrun Brümmendorf von der Stadtverwaltung. Helga Börner ist seit fünf Jahren mit ihrem E-Bike unterwegs und freut sich über das jährliche Angebot auf dem Parkplatz. „Ich fahre beruhigter, wenn das Fahrrad getestet wurde“, sagt Börner.

Mit dem überprüften Fahrrad möchte Christel Denia in Zukunft häufiger unterwegs sein. Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig

Max Julian Hinz überprüft das Fahrrad von Elisabeth Wike. Der 22-Jährige pumpt die Reifen auf und fettet die Kette. Doch bei dem Check-Up werden auch weitere Mängel festgestellt, die in einer Fahrradwerkstatt behandelt werden müssen. „Ich bin überrascht, dass mein hinteres Licht defekt ist und die Bremsen abgenutzt sind“, sagt die Fahrradfahrerin Wike. Damit die Mängel in der Werkstatt nicht noch einmal gesucht werden müssen, werden sie auf einer Liste notiert.

Nur wenige Handgriffe sind nötig

Nach jedem Check-Up bekommen die Radfahrer ein Merkblatt mit sieben Tipps für den häuslichen Test. „Mit unserem Angebot wollen wir auch zeigen, dass nur einige Handgriffe nötig sind, um das Fahrrad verkehrssicher zu machen“, erklärt Stobach. Und einen weiteren Hinweis legt er jedem persönlich ans Herz. „Wer lange Freude an seinem Rad haben will, sollte das Salz vom Winter abwaschen“, sagt Stobach nach einem Fahrrad-Check-Up.

Von Ann Kathrin Wucherpfennig

Rund 110 Rettungskräfte der Feuerwehr, der Polizei und des DRK haben auf dem Gelände der Biogasanlage für den Ernstfall geübt. Simuliert wurde ein Unfall mit giftigen Stoffen und vielen Verletzten.

29.04.2019

Die Demonstranten wollen eine Bauschuttummantelung der Kalihalde in Ronnenberg verhindern. Abstand zu Wohngebieten beträgt nur wenige Meter.

26.04.2019

Die Stadtfeuerwehr Ronnenberg wird bei ihrem Testeinsatz an der Stadtgrenze zu Gehrden am Donnerstagabend von zahlreichen anderen Einsatzkräften unterstützt.

28.04.2019