Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ronnenberg Storch ist zurück im Vörier Nest
Umland Ronnenberg Storch ist zurück im Vörier Nest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 28.02.2019
Nun heißt es warten: Der Storch in Vörie würde gern eine Familie gründen. Quelle: privat
Vörie

Gerüchte waberten bereits seit einigen Tagen durch den Ort: Ein Storch sei im Umfeld des Vörier Nestes gesehen worden. Die sogenannten Westzieher – bezeichnet nach ihrer bevorzugten Flugroute in den Süden – sind schon früh aus ihrem Winterquartier zurückgekehrt. Die Ronnenberger Nabu-Gruppe reagierte am Dienstag. Die Abdeckung des Nestes, die über den Winter die Behausung vor Witterungseinflüssen schützen sollte, wurde abgenommen und die Vogelwohnung anschließend instand gesetzt. Nachdem sich zunächst Nilgänse darauf niedergelassen hatten, nahm der Hausherr schon am Mittwoch das Nest in Beschlag und vertrieb die ungeliebten Untermieter. Unsere Leserin Trautlinde Braun hielt die Ankunft des Vogel im Bild fest. Ob es sich tatsächlich um einen Rückkehrer oder einen anderen Storch handelt, konnten die Naturschützer indes noch nicht ermitteln. In den nächsten Tagen heißt es für ihn nun warten, ob sich ein Weibchen von dem eroberten Bau beeindrucken lässt und für die diesjährige Brutperiode bei ihm einzieht.

Von Uwe Kranz

Der veränderte Entwurf weist knappes Plus von 4200 Euro aus. Die Verschuldung steigt auf 69 Millionen Euro. Nur AfD verweigert die Zustimmung zum Etat.

02.03.2019

Jutta Fricke leitet seit Januar die Grundschule in Benthe. In der kleinsten Einrichtung der Stadt dieser Art unterrichten sechs Lehrkräfte insgesamt 65 Mädchen und Jungen.

02.03.2019

Erfolgreicher Kurs im Empelder Familienzentrum: 14 neue Babysitter lernen dabei alles vom Vertragsabschluss bis zum Wechseln der Windeln. Erste Einsätze nach den Osterferien.

02.03.2019