Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ronnenberg Unbekannte malen rechtsextreme Aufschrift auf eine Lagerhalle in Weetzen
Umland Ronnenberg

Ronnenberg: Unbekannte malen rechtsextreme Aufschrift auf eine Lagerhalle in Weetzen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 13.08.2019
Die großen Buchstaben an der Wand der Industrieanlage wurden schnell mit weißer Farbe überstrichen. Quelle: Uwe Kranz
Weetzen

Lange hatte die Aufschrift nicht Bestand, die bislang unbekannte Täter in der Nacht zu Dienstag an die Wand eines Lagergebäudes in Weetzen geschmiert hatten. Den Vorfall hatte ein Mitarbeiter der ansässigen Firma morgens gegen 6.10 Uhr entdeckt und gemeldet. Mittags war bereits ein Maler damit beschäftigt, die etwa drei mal drei Meter große Aufschrift „Heil Hitler“ mit weißer Farbe zu überstreichen.

Der mögliche Tatzeitraum beginnt für den Kriminalermittlungsdienst in Hannover am Montag, 12. August, um 17 Uhr. Der Tatort liegt an der Straße An der Ohe in Weetzen direkt an der Bahnlinie in Richtung Hameln und ist vom Bahnübergang Humboldtstraße aus für die Fahrer dort wartender Fahrzeuge gut einsehbar. Da die Kriminalpolizei bisher keine Hinweise auf die Täter hat, suchen die Ermittler nun nach Zeugen. Hinweise nehmen die Beamten unter Telefon (0511) 1095555 entgegen.

Ortsbürgermeister hofft auf einen Dummejungenstreich

Weetzens Ortsbürgermeister Rüdiger Wilke ist vor allem froh darüber, dass die Aufschrift, die nach Beobachtungen von Passanten eindeutig dem rechten Spektrum zuzuordnen ist, schnell übermalt wurde. „Ich hoffe, dass es sich nur um einen Dummejungenstreich handelt. „Alles andere würde mich sehr betroffen machen“, sagt der Ortsbürgermeister.

Eine Szene, „mit ähnlichen Tendenzen“ sei ihm in seinem Stadtteil nicht bekannt, erklärt Wilke. Die Tat reiht sich in eine Serie dubioser Ereignisse in den vergangenen Tagen ein. Zunächst waren verwirrende Aufkleber mit unklarer Aufschrift in Ronnenberg aufgetaucht, dann war die Polizeistation in Empelde mit einer schwarzen Substanz besudelt worden – und nun die strafbare Aufschrift in Weetzen. Ein Zusammenhang dieser drei Aktionen ist bislang allerdings nicht deutlich geworden. Die Polizei hat in keinem dieser Fälle Hinweise auf die Täter.

Lesen Sie auch:

Unbekannte beschmieren Polizeidienststelle in Empelde

Alle aktuellen Themen aus Ronnenberg finden Sie unter haz.de/ronnenberg.

Von Uwe Kranz

Eine Ferienpass-Aktion der Stadt Ronnenberg mit dem CDU-Ortsverband führt die Mädchen und Jungen in die HDI-Arena. Auch ein Blick auf die trainierenden Profis können sie erhaschen.

13.08.2019

Während die 150 GeschäfteGutscheine können nach Angaben von Aha auf dem Wertstoffhof in Ronnenberg auch noch bis Jahresende eingetauscht werden.

13.08.2019

Was hat die Kirche in Weetzen mit Versöhnung zu tun? Wer war der Lehrling, der Anfang des 20. Jahrhunderts die Kapelle in Sorsum mitgebaut hat? Beim Fahrradgottesdienst haben die Teilnehmer allerlei Interessantes über die Kirchen im Calenberger Land erfahren.

13.08.2019