Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Ronnenberg Barndance Gang spielt in der Alten Kapelle
Umland Ronnenberg Barndance Gang spielt in der Alten Kapelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:31 01.11.2018
Die Barndance Gang kommt im originalen Western-Outfit. Quelle: privat
Anzeige
Weetzen

Nach gut fünf Jahren Pause kehrt die Barndance Gang am Sonnabend, den 3. November, ab 19 Uhr in der Alten Kapelle in Weetzen zurück. Die Band, bestehend aus einem Musiker und drei Musikerinnen, hat sich dem Country & Western-Sound der Dreißiger- bis Sechzigerjahre verschrieben. Den harten Kern der Band bilden Therry (Gesang, Mandoline) und Jörn (Kontrabass) aus Sehnde. Angefangen hatte alles vor gut zehn Jahren mit einem Stegreif-Auftritt auf einer Hochzeitsfeier. Der Name Barndance Gang (zu deutsch: Scheunentanz-Truppe) Programm, denn mit Akkordeon, Mandoline, Gitarre und Kontrabass und ihrem originalen Western-Outfit scheinen die Musiker dem legendärem Zeitalter der USA-Musikgeschichte im 19. Jahrhundert entsprungen zu sein und interpretieren dabei temporeich und swingend unter anderem Songs von bekannten Künstlern wie Johnny Cash, Hank Williams und der Carter Family. In ihrer Vielseitigkeit widmen sie sich auch den Stilrichtungen Hillibilly, Western Swing und Bluegrass, die alle irgendwie verwandt sind unter dem großen Label Country und Western, wie Organisator Nikolaus Derben findet. Die Gang erfreut sich wachsender Beliebtheit und spielt regelmäßig in der Westernstadt Pullman City im Ostharz, aber gelegentlich auch in Leipzig und Davos.

Die Alte Kapelle, Eulenflucht 1, in Weetzen bietet mit ihrer gemütlichen Atmosphäre und exzellenten Akustik den idealen Rahmen für diese Art von Musik. Die Besucher können sich auf einen schwungvollen Abend freuen, bei dem man auch irisches Bier und einen Imbiss zu sich nehmen kann. Veranstalter ist der Weetzener Verein für Denkmalpflege. Die Türen werden ab 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos. Um Spenden wird gebeten.

Von Uwe Kranz

Anzeige