Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Jusos gründen Gruppe in Seelze
Umland Seelze Jusos gründen Gruppe in Seelze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 23.07.2018
Der Vorstand: Leon Bittner (von links), Margerith Röver, Golnas Gutmann und Mika Fröhling. Danny Gecergün fehlt auf dem Foto. Quelle: privat
Seelze

Die Jusos sind jetzt mit einer eigenen Arbeitsgruppe in Seelze vertreten. Bei der Gründungsversammlung im Innhof sind Margerith Röver und Leon Bittner zur Doppelspitze bestimmt worden. Gewählt wurden mit Golnas Gutmann, Mika Fröhling und Danny Gecergün drei stellvertretende Vorsitzende. Bei der ersten Versammlung der SPD-Nachwuchsorganisation waren neben Seelzes SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Reinhold Heinz auch der stellvertretende Vorsitzende der Jusos Region Hannover, Brian Baatzsch, in der ehemaligen Fabrikhalle anwesend, die ein Startup zum Kreativzentrum machen will. Nach dem formalen Teil sei unter anderem über Windkrafträder im Calenberger Land und Drohnenpolitik diskutiert worden, sagte Bittner. Herausgestellt habe sich auch, dass an der Basis viele auf die Parteispitze nicht gut zu sprechen seien. „Jetzt müssen wir das Beste aus der Situation machen.“

Die Juso-Arbeit sei nicht möglich ohne eine lokale Gruppe, sagte Bittner. Eine Gruppe habe nicht nur eine stärkere Stimme im Ortsverein, sondern sei auch in der Außenwirkung besser wahrnehmbar. Vorgesehen sei, zweigleisig zu fahren. So interessierten sich die Mitglieder für die Politik auf Bundesebene, wo eine Antwort auf den Rechtsruck in der Gesellschaft gegeben werden müsse. „Auf der anderen Seite wollen wir lokal mitmischen.“ Themen in Seelze könnten etwa die Schulen, Mobilität und die Umwelt sein. Ein Problem sei auch die geringe Wahlbeteiligung. Die Jusos seien in der Verantwortung, dieser entgegen zu wirken. Wichtige Themen seien die Europawahl im nächsten Jahr und die Kommunalwahl 2021. „Es ist wichtig, dass wir in Seelze weiter eine starke SPD haben“, sagte Bittner. Die Jusos würden auch im Vorstand des Ortsvereins einen Sitz haben. Gleichzeitig stellte er klar, dass die Jusos zwar die Jugendorganisation der SPD, aber unabhängig seien.

Geplant seien monatliche Treffen. Einen festen Ort gebe es noch nicht. Neue Mitglieder seien bei den Jusos willkommen. Interessenten können sich per E-Mail an jusos@spd-seelze.de melden. Eine Mitgliedschaft in der SPD sei für die Mitarbeit bei den Jusos nicht erforderlich. Gleichzeitig seien aber alle SPD-Mitglieder unter 35 Jahren automatisch Juso-Mitglieder.

Von Thomas Tschörner

Was passiert in der Geschichte von Sankt Martin, wer war die Heilige Barbara? In unserer kleinen Serie begeben wir uns auf die Spuren der Namenspatrone von Seelzer Kirchen. Heute: Die St.-Barbara-Kirche.

19.07.2018

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft hannoverimpuls lädt gemeinsam mit der Stadt Seelze zu einem Gründungsabend ein und bieten dort Beratung auf dem Weg in die Selbstständigkeit an.

19.07.2018

Der Holzturm auf dem Spielplatz am Boschweg in Letter ist wieder voll ausgestattet. Außerdem hat die Stadt in Seelze-Süd einen Stand-Delfin und ein Reck überarbeitet.

19.07.2018